Meeraner Sportverein e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga Staffel 2, 7.ST (2017/2018)

Meeraner SV II   SV 46 Mosel
Meeraner SV II 1 : 1 SV 46 Mosel
(1 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga Staffel 2   ::   7.ST   ::   22.10.2017 (12:45 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Hendrik Seifert

Gelbe Karten

Richard Seifert, Philipp Hofrichter

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (44.min) - Hendrik Seifert
1:1 (51.min) - Claus Kuchs (Eigentor)

2. Mannschaft kommt nicht über ein Unentschieden hinaus

Am 7. Spieltag in der Kreisliga (Staffel 2) empfing unserer 2. Mannschaft im heimischen Richard-Hofmann-Stadion den SV 46 Mosel. Nach den sehr guten Leistungen in den vergangenen Wochen wollten wir natürlich die 3 Punkte in Meerane behalten und den 3. Sieg in Folge einfahren. Dafür war wieder eine ordentliche, sichere und stabile Verteidigung notwendig und unseren schnellen Offensivspielern sollten wieder gut in Szene gesetzt werden.

Unserer 2. Mannschaft versuchte von Beginn an die Kontrolle des Spiels zu übernehmen, hatte aber große Probleme im Spielaufbau. Die Gäste aus Mosel dagegen spielten von der ersten Minute an auf Zeit, stellten sich tief in die eigene Hälfte und verteidigten kompakt ihr eigenes Tor. In unserem Spiel nach vorne schlichen sich immer wieder kleinere Fehler ein und waren in der Anfangsphase kaum in der Lage einen vernünftigen Angriff vorzutragen. Die erste gute Chance der Partie hatten dann auch die Gäste, der Freistoss aus gut 20 Metern ging relativ deutlich über das Tor. Auch unsere erste Chance ergab sich aus einem Freistoss, leider traf Claus Kuchs nur den Innenpfosten und am 5 Meterraum war kein Mitspieler zur Stelle um dem Abpraller zu verwerten. Die anschließende Ecke trat Claus Kuchs flach in den Strafraum, traf erneut nur den Pfosten und wieder war keiner unserer Spieler zur Stelle. Spielerisch blieb die Partie auf einem sehr schwachen Niveu, Torchancen wurden kaum heraus gespielt und wenn es mal gefährlich wurde, dann meist über Standardsituationen. Nach einem weiteren Eckball schafften es dann gleich 3 Spieler nicht den Ball aus 5 Metern im gegnerischen Tor unterzubringen, entweder traf man den Ball nicht optimal oder ein Spieler aus Mosel klärte noch auf der Linie. Durch eigene Fehler oder Abstimmungsproblmen kamen auch die Gäste aus Mosel immer wieder zu kleineren Möglichkeiten, die wir zum Glück rechtzeitig und teilweise auch in letzter Sekunde noch entschärfen konnten. Die größte Chance zur Führung hatte dann Philipp Müller, nachdem Philipp Schick defensiv per Kopf klärte und der Ball durch das gesamte Mittelfeld rollte. Der Moseler Verteiger verschätze sich und Philipp Müller lief alleine auf's Tor zu, aber sein Schuss war zu unplatziert. Weitere gute Möglichkeiten blieben auch in der Folgezeit ungenutzt, so scheiterte Nils Rudolph mit einem Fernschuss und auch Richard Seifert traf nach einer Ecke nur den Aussenpfosten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff köpfte unsere Verteidigung den Ball nach vorne, ein Moseler Spieler verlängerte ebnfalls per Kopf genau in den Lauf von Hendrik Seifert, der vor dem Tor cool blieb und das erlösende 1:0 erzielte (44. Minute). Somit ging es zwar mit einer verdienten, aber sehr mageren 1:0 Führung in die Pause.

Zur Halbzeit wechselte unsere Trainerduo Jörg Maschek und Richard Kux gleich 3 Mal, die mit der Vorstellung des Teams im ersten Durchgang nicht zu frieden waren. Leider änderte diese Maßnahme nichts am Spiel unserer 2. Mannschaft und verschlief sogar die Anfangsphase der 2. Halbzeit. Es kam wie es kommen musste. Im Mittelfeld bekamen wir keinen Zugriff, der gegnerische Mittelfeld hatte zu viel Platz und spielte einen Pass in die Schnittstelle unserer Viererkette. Diesen versuchte Kapitän Claus Kuchs abzufangen, konnte den Ball aber nicht kontrollieren, überraschte damit unseren Hüter Andreas Schuster auf den falschen Fuss und rollte ins eigene Tor zum bitteren Ausgleich (51. Minute). Danach versuchten wir zwar den Fehler wieder auszubügeln, aber spielrisch fanden wir auch weiterhin keine Mittel, um uns gute Torchancen zu erarbeiten. Wie im ersten Durchgang wurde es fast nur bei Standards gefährlich, sowohl Sebastian Leithold als auch Philipp Schick konnten ihre Kopfbälle nicht auf's Tor bringen. Die Gäste wurden etwas mutiger, kamen auch zu einigen Abschlüssen, aber richtig gefährlich wurde es nicht. Dann setzten sich einmal Philipp Hofrichter und Sebstian Leithold an der Grundline durch, verpassten aber jeweils den Rückpass und schlossen aus unmöglichen Winkel selbst ab. Die Partie blieb weiterhin auf einem ganz niedrigen Niveu und plätzscherte so dahin. In der Schlussphase versuchten wir nochmal alles, um irgendwie das 2. Tor zu erzwingen. Nachdem sich auf der rechten Seite Jean Michel Beyer einmal gut durch setzte, konnte seine Hereingabe im Zentrum niemand verwerten. Die beste Möglichkeit auf den Siegtreffer hatte kurz vor Abpfiff Philipp Hofrichter, der nach einer Flanke von rechts aus 5 Metern nur den gegnerischen Hüter traf. Kurz darauf beendete der Schiedrichster die Partie und die Gäste aus Mosel entführen glücklich 1 Punkt aus Meerane.

Am Ende eine sehr enttäuschendes Ergebnis für unsere 2. Mannschaft, die trotz einer schlechten spielerischen Leistung genügend Möglichkeiten hatte, um die Partie als Sieger zu beenden. Spielerisch war dies mit Sicherheit die schlechteste Leistung in dieser Saison, trotzdem muss man auch solche Spiele irgendwie über die Runden bringen, wenn man sich weiter oben festsetzen will. Wir konnten in der aktuellen Spielzeit auch noch kein Spiel ohne Gegentor beenden, obwohl unsere Defensive im großen und ganzen fast immer gut steht und wenig zulässt, aber es in den entscheidenden Momenten immer wieder Aussetzer gibt. Am kommenden Sonntag steht der 8. Spieltag und zugleich ein Derby für unsere 2. Mannschaft an, dann sind wir zu Gast beim VfB Empor Glauchau. Anstoss der Partie ist am 29.10.2017 um 11:30 Uhr.


Quelle: Claus Kuchs

Fotos vom Spiel


Zurück