Meeraner Sportverein e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga Staffel 2, 4.ST (2017/2018)

SV Heinrichsort/R.   Meeraner SV II
SV Heinrichsort/R. 2 : 2 Meeraner SV II
(1 : 1)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga Staffel 2   ::   4.ST   ::   24.09.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Felix Pohle, Oliver Ziegler

Assists

Nils Rudolph, Philipp Schick

Gelbe Karten

Felix Pohle, Frank Hattwig, Philipp Hofrichter, Andreas Schuster

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (5.min) - SV Heinrichsort/R. per Elfmeter
1:1 (37.min) - Felix Pohle per Weitschuss (Nils Rudolph)
2:1 (48.min) - SV Heinrichsort/R. per Freistoss
2:2 (78.min) - Oliver Ziegler (Philipp Schick)

2. Mannschaft mit glücklichem Punktgewinn

Das Spitzenspiel am 4. Spieltag in der Kreisliga (Staffel 2) bestritt unsere 2. Mannschaft (Tabllenplatz 4) beim SV Heinrichsort/Rödlitz (Tabellenplatz 2). Nach 2 Siegen in Folge wollten wir auch in Heinrichsort etwas mitnehmen, Zielsetzung war mindestens 1 Punkt. Dafür war eine sichere und stabile Defensive wichtig und notwendig, um dann mit schnellem Umschaltspiel unsere schnellen Außenspieler einzusetzen und so für Torgefahr zu sorgen. Im Vergleich zur Vorwoche gab es 2 Veränderungen, Phillipp Schick begann als Linksverteidiger für Max Ehrentraut, Oliver Ziegler rückte zurück in die Viererkette für Jean-Michel Byer und Nils Rudolph begann im rechten Mittelfeld.

Am Anfang der Partie versuchten wir erstmal defensiv sicher zu stehen und Sicherheit in unser Spiel zu bringen. Das sah die ersten 5 Minuten auch ganz gut aus, bis zum Blackout von Oliver Ziegler. Einen Einwurf weit in unserer eigenen Hälfte spielte er zum Torhüter Andreas Schuster, der etwas überrascht den Ball nicht sauber annahm und den gegnerischen Stürmer im Strafraum zu Fall brachte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Heinrichsort sicher zur 1:0 Führung (5. Minute). Nur kurze Zeit später brachte Sebastian Leithold mit einem Rückpass unseren Innenverteidiger Claus Kuchs in Schwierigkeiten, der aber auch den Ball zu einfach verlor und der Stürmer aus Heinrichsort alleine auf's Tor zu lief. Philipp Hofrichter konnte nicht mehr entscheidend eingreifen, zum Glück ging der Schuss knapp über das Tor. Der Tabellenzweite lief unsere Verteidigung immer wieder früh an und wir kamen nur ganz schwer ins Spiel. Unser Torhüter Andreas Schuster musste sich mehrmals auszeichnen, um einen höheren Rückstand zu verhindern. Erste Annäherung auf das gegnerische Tor gab es nur bei Freistößen. Den ersten setzte Claus Kuchs deutlich über das Tor, beim zweiten brachte Martin Maschek den Ball Richtung Felix Pohle, der aber aus unerklärlichen Gründen den Ball mit den Händen ins Tor beförderte und dafür zurecht Gelb sah. Heinrichsort blieb auch weiterhin die gefährlichere Mannschaft, scheiterte zum Glück für uns immer wieder am sehr gut aufgelegten Andreas Schuster. Mit zunehmender Spieldauer konnten wir dann das Geschehen offener gestalten und so kamen wir zu ersten guten Abschlüssen. Erst setzte Felix Pohle einen Schuss aus 20 Metern knapp neben das Tor und auch Philipp Müller konnte mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze den gegnerischen Hüter nicht bezwingen. Nach einem Einwurf für Heinrichsort setzte Nils Rudolph energisch nach und spitzelte den Ball zu Felix Pohle. Dieser ließ 2 Gegenspieler stehen, schloss aus 18 Meter ab und traf flach ins lange Ecke zum etwas glücklichen Ausgleich (37. Minute). Fast wäre unserer 2. Mannschaft noch die Führung gelungen, aber der Schuss von Nils Rudolph aus gut 25 Meter ging nur an die Latte. Somit ging es mit einem etwas glücklichen 1:1 in die Halbzeitpause.

Zur Halbzeit wechselte unsere Trainerduo Jörg Maschek und Richard Kux zweimal aus, es kam Max Ehrentraut für Phillipp Schick und Richard Seifert ersetzte Oliver Ziegler. Für den 2. Abschnitt war die Zielsetzung endlich defensiv besser zu stehen und ein erneut frühes Gegentor zu vermeiden. Das ging leider erneut in die Hose, weil wir uns im Zweikampf einfach ganz schlecht verhalten haben. Sebastian Leithold hielt bei einem langen Diagonalball seinen Gegenspieler zu lange am Trikot fest und der Schiedrichter entschied zurecht auf Freistoß. Diesen konnte Heinrichsort mit einem strafen Schuss ins Torwarteck zur erneuten Führung nutzen (48. Minute). Kurze Zeit später bekam der Heinrichorter Stürmer den Ball in den Lauf gespielt, dieser gewann das Sprintduell gegen Philipp Hofrichter und traf zum Glück nur den Außenpfosten. Die größte Möglichleit für den Tabellenzweiten ergab sich, nachdem ein gegnerischer Spieler sich an der Grundlinie gegen 3 Mann durchsetzte und seine Hereingabe aus einem Meter vor dem leeren Tor daneben gesetzt wurde. Wie in der 1. Halbzeit wurden wir mit zunehmender Spielzeit besser und erarbeiteten uns wieder die ein oder andere Möglichkeit. In den letzten 20 Minuten wurde nochmals umgestellt, um vielleicht doch noch den Ausgleich zu erzielen. Dies zeigte auch sofort Wirkung, Heinrichsort konnte das Tempo aus dem 1. Durchgang nicht mehr halten und war defensiv nun mehr gefordert. Die Schüsse von Philipp Müller, Nils Rudolph und Felix Pohle stellten den gegnerischen Keeper nicht wirklich vor Probleme. Das sah bei 2 Freistößen von Adrian Rodriguez schon anders aus, leider fand der Ball nicht den Weg ins Tor und auch 2 Schüsse von Claus Kuchs konnte die Heinrichorter Verteidigung noch abwehren. Nach einem Eckball konnte der Gegner nicht entscheidend klären, Nils Rudolph setzte wieder nach und der Ball sprang vor die Füße von Phillipp Schick. Dieser konnte noch das Spielgerät im Strafraum zu Oliver Ziegler spitzeln, der zum viel umjubelten Ausgleich für unsere 2. Vertretung traf (78. Minute). In der Schlussphase hatten dann beide Mannschaften noch jeweils eine gute Chance auf den Siegtreffer. Erst köpfte ein Heinrichsorter Verteidiger nach einem Eckball übers Tor und der Schuss von Claus Kuchs kurz vor dem Ende ging knapp neben das Tor. Nach einem hart umkämpften Spitzenspiel trennen wir uns beim Tabellenzweiten mit einem 2:2 Unentschieden.

Am Ende entführt unsere 2. Mannschaft etwas glücklich, aber nicht ganz unverdient einen Punkt aus Heinrichsort. Trotz 2-maligen Rückstand kamen wir wieder zurück und nutzen die wenigen guten Chancen eiskalt aus. Allerdings war heute auch die Defensivleistung nicht besonders gut, diese muss in den nächsten Spielen wieder deutlich besser werden. Trotzdem zeigt unsere 2. Mannschaft auch in solchen Spielen wozu sie fähig ist und lässt sich trotz Rückschlägen nicht unter kriegen. Das nächste Spiel findet nächste Woche, Sonntag der 01.10.2017 um 12:45 Uhr im Richard-Hofmann-Stadion statt. Dann kommt es zum ersten Derby in der Saison, wir empfangen den SV Fortschritt Glauchau.


Quelle: Claus Kuchs

Fotos vom Spiel


Zurück




Meeraner Teamsportflyer