Meeraner Sportverein e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga Staffel 2, 3.ST (2017/2018)

Meeraner SV II   TSV Hermsdorf/B.
Meeraner SV II 3 : 1 TSV Hermsdorf/B.
(3 : 1)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga Staffel 2   ::   3.ST   ::   17.09.2017 (12:45 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Felix Pohle, Claus Kuchs

Assists

2x Felix Pohle

Zuschauer

54

Torfolge

1:0 (13.min) - Claus Kuchs per Freistoss (Felix Pohle)
2:0 (22.min) - Felix Pohle
3:0 (27.min) - Felix Pohle per Elfmeter (Felix Pohle)
3:1 (34.min) - TSV Hermsdorf/B.

2. Mannschaft mit zweitem Sieg in Folge

Am 3. Spieltag in der Kreisliga (Staffel 2) empfing unsere 2. Mannschaft im Richard-Hofmann-Stadion den TSV Hermsdorf/Bernsdorf. Durch den Sieg letzte Woche in Wüstenbrand wollten wir im 2. Heimspiel unbedingt nachlegen und die 3 Punkte in Meerane behalten. Durch kurzfritige Ausfälle von Kai Pleitner (private Gründe), Marco Heinrich (verletzt) und Ron Hähnlein (1. Mannschaft) wurde Martin Maschek wieder in die 2. Mannschaft berufen und unser Trainerduo musste die geplante Anfangsformation umstellen. Das Hauptaugenmerk lag natürlich in einer stabillen und sicheren Defensive und die sich wenig bietenden Chancen eiskalt zu nutzen.

In der Anfangsphase der Partie tasteten sich beide Mannschaften zunächst ab und versuchten Sichheit in ihr Spiel zu bekommen. Die Gäste versuchten mit Pressing unsere Defensive unter Druck zu setzen, aber wir standen sicher und spielten sehr gut hinten raus. Die erste Annäherung an das gegnerische Tor hatte Fellix Pohle, jedoch verfehlte sein Schuss aus 20 Meter deutlich das Tor. Danach verlängerte Felix Pohle einen Eckball von Claus Kuchs, leider kam Sebastian Leithold am langen Pfosten einen Schritt zu spät. Die gefährlichste Szene für den TSV Hermsdorf/Bernsdorf gab es nach einem Freistoß, dieser ging aber einen guten Meter neben das Tor. Den ersten Aufreger gab es in der 13. Minute als der gute Felix Pohle nachsetzte und ganz klar im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Zum Entsetzen aller verweigerte das Schiedsrichtergespann den Elfmeter und gab stattdessen nur Freistoß. Zum Glück für uns konnte Kapitän Claus Kuchs diesen aus halblinker Position mit einem flachen, platzierten Schuss ins Torwareck zur 1:0 Führung verwandeln. Das gab unsere Notelf mehr Sicherheit, jetzt bestimmten wir das Spiel, waren die bessere Mannschaft und kamen zu weiteren Möglichkeiten. In der 22. Minute brachte ein gegnerischer Abwehrspieler Oliver Ziegler im Strafraum zu Fall und dieses Mal gab es den Elfmeter. Felix Pohle schnappte sich das Spiegerät und traf allerdings erst im Nachschuss zur 2:0 Führung. Nur 5 Minuten später gab es den nächsten Elfmeterpfiff, diesmal wurde Felix Pohle von den Beinen geholt. Der Gefoulte trat erneut an, machte es diesmal besser und traf mit einem platzierten, flachen Schuss ins linke untere Eck zur 3:0 Führung (27. Minute). Aus unerklärlichen Gründen schlichen sich dann immer wieder kleinere Fehler in unserem Spielaufbau ein und so brachten wir die Gäste wieder ins Spiel. Nach einem Ballverlust von Sebastian Leithold gerieten wir in einen Konter, der dann auch zum Gegentor führte. Der gegnerische Stürmer traf mit einem scharfen, platzieren Schuss aus gut 15 Metern (34. Minute). Vor der Pause hatte noch Martin Maschek, nach tollem Zuspiel von Sebastian Leithold, die große Chance den alten Abstand wieder herzustellen, aber sein Schuss war nicht platziert genug und der gegnerische Torhüter konnte noch klären. Nach einer guten ersten Halbzeit ging unsere 2. Mannschaft mit einer 3:1 Führung in die Pause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit versuchten wir erstmal defensiv wieder besser zu stehen und durch Konter für Gefahr zu sorgen. Die Gäste versuchten ihrerseits nochmal alles um den Anschluss zu erzielen, konnten sich aber keine wirkliche gute Chance erspielen. Leider ging unser Spielfluss in der 2. Halbzeit verloren und wir machten einfach zu viele Fehler im Spielaufbau und so kam Hermsdorf immer wieder leicht in Ballbesitz. Auch defensiv standen wir nicht mehr so sicher, waren nicht mehr so aggressiv und konzentriert wie in der 1. Halbzeit. Dadurch kamen die Gäste immer wieder zu kleineren Gelegenheiten, die wir mit Geschick und etwas Glück rechtzeitig entschärfen konnten. Die größte Gefahr strahlte Hermsdorf bei Standardsituation aus, so musste unser Torhüter Andreas Schuster bei einem Freistoss aus 20 Meter sein ganzes Können zeigen, um den Anschlusstreffer zu verhindern. Das Spiel verflachte nun mehr und mehr, gute Chancen waren eher Mangelware. Bei eingen Kontern, meist über unsere rechte Seite, fehlte immer der letzte Pass oder die Flanken waren zu ungenau, um das 4. Tor zu machen und somit das Spiel endgültig zu entscheiden. Auch als in der 64. Minute ein Hermsdorfer Spieler die gelb-rote Karte sah, brachte dies nicht die nötige Sicherheit und Ruhe in unser Spiel. Bei einem Freistoß aus halbrechter Position spielte Martin Maschek den Ball auf den aufgerückten Jean Michel Beyer, aber dessen gute Flanke fand keinen Abnehmer in der Mitte. In der Schlussphase gab es nochmal ein paar Möglichkeiten für unsere 2. Mannschaft. Ein Freistoss von Felix Pohle brachte den gegnerischen Torhüter nicht wirklich in Bedrängnis und auch Frank Hattwig versuchte sich 2mal aus der Distanz. Erst stand er bei einer Ecke von Claus Kuchs am 16 Strafraum völlig frei, traf aber den Ball nicht optimal und auch als er einen Ball abfing, ging sein Schuss deutlich am Tor vorbei. Damit endete die Partie mit einem 3:1 Sieg für unsere 2. Mannschaft.

Am Ende geht der Sieg, trotz einer schlechten 2. Halbzeit, für unsere 2. Mannschaft in Ordnung und wir haben jetzt 6 Punkte auf dem Konto. In den ersten 30 Minuten zeigten wir ein gutes Spiel, auch wenn kurzfristig einige Spieler ausfielen. Unser Trainerduo hat noch viel Arbeit vor sich und ist bzw. kann mit der 2. Halbzeit einfach nicht zufrieden sein. Das Positive an dieser Partie ist, dass wir auch bei einer schlechten Halbzeit mittlerweile clever genug sind, um auch so ein Spiel und Ergebnis über die Runden zubringen. Nächste Woche hat unsere 2. Mannschaft wieder ein Auswärtsspiel, dann geht es zum Tabellenzweiten aus Heinrichsort/Rödlitz. Anstoß der Partie ist am Sonntag der 24.09.2017 um 15:00 Uhr.


Quelle: Claus Kuchs

Fotos vom Spiel


Zurück




Meeraner Teamsportflyer