Meeraner Sportverein e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Sparkassenliga Westsachsen, 23.ST (2017/2018)

Meeraner SV   Traktor Neukirchen
Meeraner SV 2 : 1 Traktor Neukirchen
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Sparkassenliga Westsachsen   ::   23.ST   ::   27.05.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Philipp Schick, Stephan Quietzsch

Assists

Philipp Schick, Claus Kuchs

Gelbe Karten

Vincent Pohle, Dennis Kloß

Zuschauer

100

Torfolge

1:0 (10.min) - Stephan Quietzsch (Philipp Schick)
1:1 (64.min) - Traktor Neukirchen per Elfmeter
2:1 (73.min) - Philipp Schick (Claus Kuchs)

Nächster Grund zum Feiern - Aufstieg perfekt gemacht

Innerhalb einer Woche das Double zu holen spricht für eine Sasion, wie sie sich Trainer Julius Michel nur erträumen konnte. Seine erste Amtszeit in Meerane beendet der Trainer mit zwei Titeln in der Tasche. Den Kreispokalsieg gab es am Pfingsmontag. Nur 6 Tage später knallen schon wieder die Sektkorken im Richard-Hofmann Stadion - der Aufstieg in die Landesklasse steht fest. 

 

Nachdem der Zweitplatzierte TV Oberfrohna bereits Samstag in Wildenfels mit 3:2 verlor  war klar: Erreicht der MSV im Heimspiel gegen Neukirchen zumindest ein Remis, sind Sie uneinholbar an der Spitze - drei Spieltag vor Schluss.

 

Was zuerst nur nach Theorie klingt, sollte sich schnell in Realität wandeln. Denn der MSV fand gegen den Tabellendreizehnten sehr schnell ins Spiel. Eine wunderbare Schick-Flanke trifft Quietzsch, der eiskalt zum 1:0 vollendet(10.). Auch danach kontrollierte der Tabellenführer die Partie weitestgehend und spielte besonders in der Anfangsphase einige gute Möglichkeiten heraus. Neukirchen bemühte sich um Spielanteile, konnte aber in Hälfte eins keine gefährlichen Angriffe landen. Das Bild änderte sich im zweiten Abschnitt, als sich der MSV zeitweise eine Verschnaufpause gönnte. Erst schlug ein Kopfball der SGN an den Pfosten. Dann brachte MSV-Kapitän Nierobisch einen Neukirchner Offensivmann im Strafraum zu Fall. Der Schiedsrichter musste nicht lange überlegen und zeigte auf den Punkt. Routinier Ganchev Markov verwandelte den Elfer sicher zum Ausgleich. Schon zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigte Meerane ein etwas unkonzentrierteres Bild. Mit dem Ausgleich gelang es dem Gast, noch etwas mehr Ausgeglichenheit und Spannung in die Partie zu bringen. Es dauerte bis zur 70. Minute, als Engelmann nach langer Zeit im Angriffsdrittel auf Außenposition durchkam und von den Beinen geholt wurde. Es war seine letzte Aktion, er musste verletzt ausgewechselt werden. Für Ihn kam Pokalheld Anton Schnabel, der mit einem sensationellen Weitschuss den 3:3 Ausgleich im Kreisokalfinale beisteuerte. Der direkt folgende Freistoß, ausgeführt von Claus Kuchs, sollte die Pforten zur Landesklasse weit öffnen. Denn Schick versorgte per Kopf den umjubelten 2:1 Führungstreffer (73.). Auch danach gab Neukirchen nicht auf, rannte nochmal an um einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf mitzunehmen, aber vergeblich. Meerane gewinnt das Spiel und damit auch den Kreisoberliga-Titel. Denn mit 10 Punkten Vorsprung in noch 3 auszutragenden Spielen kann die Mannschaft nicht mehr vom ersten Platz vertrieben werden.


Fotos vom Spiel


Zurück