3.Mannschaft : Spielbericht 2.Kreisklasse Staffel 3, 8.ST (2016/2017)

Meeraner SV III   FV Wolkenburg II
Meeraner SV III 6 : 1 FV Wolkenburg II
(3 : 1)
3.Mannschaft   ::   2.Kreisklasse Staffel 3   ::   8.ST   ::   16.10.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Danny Weidner, 2x Adrian Rodriguez, Daniel Pleitner, Michael Weber

Assists

Danny Weidner, Eric Jäpel, René Garmatz

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (7.min) - Daniel Pleitner (Eric Jäpel)
1:1 (15.min) - FV Wolkenburg II
2:1 (29.min) - Adrian Rodriguez
3:1 (44.min) - Danny Weidner per Elfmeter
4:1 (60.min) - Adrian Rodriguez (Danny Weidner)
5:1 (80.min) - Michael Weber
6:1 (90.min) - Danny Weidner (René Garmatz)

Kantersieg gegen Wolkenburg

Mit einem verdienten 6:1 Kantersieg, konnte der MSV das dritte Spiel in Folge ungeschlagen bleiben. Die Hausherren zeigten von Beginn an, dass sie die Punkte im Richard-Hofmann Stadion lassen wollten. Bereits in der zweiten Spielminute prüfte Truyen "Sig" Nguyen Khac den Torwart, welcher den Ball nur noch mit der Fußspitze zur Ecke klären konnte. Fünf Minuten später erzielte Daniel Pleitner den Fälligen Führungstreffer, als Eric Jäpel einen bereits verloren geklaubten Ball vor der Grundlinie annehmen konnte und auf den Torschützen ablegte. Im Weiteren versuchte der MSV die Führung auszubauen, jedoch verfehlten Tom Künstler und Daniel Pleitner das Gehäuse knapp. In der 16. Spielminute glichen die Gäste wie aus dem nichts mit einem Sonntagsschuss aus, da die Abwehr eines hohen Balles zu kurz ausfiel. Plötzlich war der Spielfluss und die Ballsicherheit nicht mehr vorhanden und man passte sich dem Gegner mit hohen Bällen und Ballverlusten an. Ein Freistoß von Adrian Rodriguez brachte in der 26. Spielminute die Wende im Spiel, als dieser unhaltbar zur erneuten Führung traf. Der MSV baute nun wieder Druck auf den Gegner aus und wurde kurz vor dem Halbzeitpfiff mit einem glücklichen Strafstoß belohnt, welchen Danny Weidner verwerten konnte. Der MSV brauchte nach der Pause eine Viertelstunde um sich Chancen zu erspielen. Die erste Gelegenheit nutzte der bereits erfolgreiche Adrian Rodriguez mit einem überlegten Schuss ins lange Eck, nach Zuspiel von Danny Weidner. Der Gegner schien nun gebrochen und konnte unserer Elf nix mehr entgegen setzen. Der eingewechselte René Garmatz scheiterte in der 65. Minute mit einem Freistoß am Torwart. Wenige Minuten später scheiterte Danny Weidner am Quergebälk. Zehn Minuten vor Schluss erhöhte Michael Weber auf 5:1 als dieser es aus ca. 25 Metern mit einem Schuss versuchte und der Gästekeeper diesen falsch einschätzte. Den Schlusspunkt setzte Danny Weidner mit seinem 6. Saisontor in der 90. Spielminute, als René Garmatz den Ball am Strafraum behaupten konnte und auf den einschussbereiten Torschützen ablegte. Mit dem auch in der Höhe verdienten Sieg, konnte die Dritte erstmals seit 3 Jahren ein positives Torverhältnis für sich verbuchen und klettert nun auf Rang 5 der 2. KKL. Am kommenden Sonntag muss der MSV in die Töpferstadt reisen und trifft um 13 Uhr auf die zweite Vertretung des SV Waldenburg.