Meeraner Sportverein e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga Staffel 2, 19.ST (2015/2016)

Meeraner SV II   Oberlungwitzer SV II
Meeraner SV II 5 : 0 Oberlungwitzer SV II
(1 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga Staffel 2   ::   19.ST   ::   24.04.2016 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Philipp Müller, Felix Pohle, Philipp Schick, Claus Kuchs, Daniel Glaß

Assists

Philipp Müller, Philip Saupe, Philipp Hofrichter, Christoph Becker

Zuschauer

23

Torfolge

1:0 (9.min) - Felix Pohle per Elfmeter (Philipp Müller)
2:0 (61.min) - Philipp Müller (Philip Saupe)
3:0 (70.min) - Daniel Glaß (Philipp Hofrichter)
4:0 (76.min) - Claus Kuchs per Elfmeter (Christoph Becker)
5:0 (86.min) - Philipp Schick

2. Mannschaft mit klarem Sieg im Abstiegskampf

Am 19. Spieltag in der Kreisliga (Staffel 2) kam es im Richard-Hofmann-Stadion zum Abstiegsduell gegen den Oberlungwitzer SV II. Aufgrund unserer Auswärtsschwäche wollten und mussten wir dieses Spiel unbedingt gewinnen, um nicht weiter in den Abstiegskampf zu geraten. Da Martin Maschek krankheitsbedingt nicht mit wirken konnte, musste die Vierekette leicht verändert werden, ihn vertrat Philipp Schick in der Innenverteidigung.

Zu Beginn der Partie spielte sich das Geschehen meist zwischen den Strafräumen ab, unsere Mannschaft war zunächst bedacht defensiv stabil und geordnet zu stehen. Der erste Angriff unsere 2. Mannschaft brachte dann auch gleich die Führung. Philipp Müller wurde im Strafraum zu Fall gebracht und Felix Pohle verwandelte sicher zur 1:0 Führung (9. Min.). Nur eine Minute später verlängerte Felix Pohle, aber Philipp Müller verzog und vergab die große Chance auf 2:0 zu erhöhen. Defensiv standen wir immer besser, ließen kaum etwas zu und bestimmten nun das Spiel. Mit teilweise tollen Kombinationen kamen wir immer wieder vor das gegnerische Tor und erspielten uns einige gute Möglichkeiten, um die Führung weiter auszubauen. Der Oberlungwitzer SV versuchte es aus dem Spiel heraus viel mit langen Bällen, die unsere Defensive kaum in Bedrängnis brachten. Einzig bei Freistößen oder Eckbällen wurden die Gäste gefährlich, konnten daraus kein Kapital schlagen, da wir immer entscheidend störten oder ein andere Mitspieler aus half. Kurz vor der Pause lief wieder Philipp Müller alleine auf den gegnerischen Hüter zu, aber sein Schuss ging wieder am Tor vorbei. Somit ging es mit einer verdienten, aber sehr knappen Führung in die Pause.

In der 2. Halbzeit versuchten die Gäste den Druck etwas zu erhöhen, fanden aber keine Lücke in unserer gut organisierten Abwehrreihe. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fanden wir dann auch wieder besser ins Spiel und kamen zu weiteren sehr guten Chancen, die leider ungenutzt blieben. In der 61. Minute fing Claus Kuchs einen Pass ab, spielte im Liegen noch auf Philipp Saupe, der mit einem Traumpass in die Spitze Philipp Müller bediente und dieser endlich auf 2:0 erhöhte. Danach war der Widerstand von Oberlungwitz gebrochen und wir erspielten uns weiter sehr, sehr gute Chancen heraus, die teilweise leichtfertig vergeben wurden. Alleine Philipp Müller hätte zu diesem Zeitpunkt schon 4 Tore erzielen müssen. Ein schöner Angriff über die linke Seite, eingeleitet von Daniel Glaß, brachte dann das 3:0 und die endgültige Entscheidung. Philipp Saupe spielte wieder einen guten Ball in die Spitze, Philipp Hofrichter war vor dem Hüter am Ball und bediente Daniel Glaß, der nur noch den Fuß hin halten musste (70. Min.). Kurz darauf, nach einem Freistoß von Claus Kuchs, verfehlte ein Kopfball von Christoph Becker nur knapp das Tor. In der 76. Minute wurde Christoph Becker im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter verwandelte diesmal Claus Kuchs sicher zum 4:0. Der eingewechselte Max Conrad prüfte mit einem schönen Schuss aus 20 Meter den OSV Schlussmann. Nach einem Eckball hatten wir dann gleich 3-4 Schussversuche, der OSV konnte mehrfach nicht klären oder der Pfosten war im Weg, bis der Ball vor die Füße von Philipp Schick fiel, der mit einem trockenen Schuss ins kurze Eck auf 5:0 erhöhte (86. Min.). Das war dann auch gleichzeitig die letzte sehenswerte Aktion im Spiel und so hieß es am Ende 5:0 für unsere 2. Mannschaft.

Es war ein sehr wichtiger und hoch verdienter Sieg unserer 2. Männermannschaft, der aber viel höher hätte ausfallen müssen. Gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel muss man diese hundertprozentigen Chancen einfach besser nutzen. Ansonsten war es eine sehr gute und geschlossene Mannschaftsleistung und mit diesem Sieg konnten wir uns wieder Luft im Abstiegskampf verschaffen. Trotzdem ist es für Fans und Trainer weiterhin unerklärlich, welche 2 Gesichter unsere Männer zu Hause und auswärts zeigen. Die nächste Partie findet wieder zu Hause statt, dann kommt es zum Derby gegen den SV Fortschritt Glauchau. Anstoß ist am 01.05.2016 um 13:00 Uhr.


Quelle: Claus Kuchs

Fotos vom Spiel


Zurück