Meeraner Sportverein e.V.

3.Mannschaft : Spielbericht 2.Kreisklasse Staffel 3, 13.ST (2015/2016)

SpG Fort. GC 2/FSV 2   Meeraner SV III
SpG Fort. GC 2/FSV 2 1 : 2 Meeraner SV III
(1 : 0)
3.Mannschaft   ::   2.Kreisklasse Staffel 3   ::   13.ST   ::   20.03.2016 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Daniel Pleitner, Danny Weidner

Assists

Markus Rabe

Gelbe Karten

Kai Werner

Zuschauer

40

Torfolge

1:0 (35.min) - SpG Fort. GC 2/FSV 2
1:1 (62.min) - Danny Weidner per Elfmeter
1:2 (90+2.min) - Daniel Pleitner (Markus Rabe)

Punkte teuer mit schwerer Verletzung bezahlt

Die Freude über den Lastminute Sieg war sehr verhalten, da das Verletzungspech unserer Dritten leider treu blieb. Dieses Mal erwischte es Kai Werner mit einem Schienbeinbruch, welchen er sich in einem Zweikampf kurz vor Spielende zuzog.

- Der Verein und die Mannschaft wünschen dir auf diesem Wege gute Besserung und hoffen dass du bald wieder auf dem Platz stehen kannst. –

Nach dem Unentschieden gegen den Favoriten aus St. Egidien, wollte unsere Elf an das letzte Spiel anknüpfen und von Beginn an den Gegner unter Druck setzen. Dieses gelang auch in den ersten 20 Minuten eindrucksvoll. Das Passspiel war sicher und man ließ den Ball gut in den eigenen Reihen laufen. Einzig Torchancen waren Mangelware. Jeweils zwei Gelegenheiten konnte jedes Team für sich verbuchen. Ab der 20. Minute verlor der MSV dann aber komplett den Faden und brachte die SpG ins Spiel. Zunächst verhinderte das Quergebälk nach einem Eckball der Gastgeber den Rückstand, ehe sich Christian Hupfer einige Minuten später gegen den heraneilenden Stürmer auszeichnen konnte. Wiederum wenige Augenblicke später rettete erneut das Aluminium unsere Dritte und der darauf folgende Nachschuss verfehlte auch denkbar knapp das Gehäuse. Das Glück war nun komplett aufgebraucht, und so kam es wie es kommen musste. In der 35. Spielminute trat Glauchau einen Eckball in den Strafraum und Andy Nikisch´s Abwehrversuch landete im eigenen Tor. Mit dem verdienten Rückstand ging es in die Halbzeitpause. Mit Wiederbeginn der zweiten Spielhälfte, übernahmen wir sofort die Initiative und drängten auf den Ausgleich. Drei Minuten nach Anpfiff, Köpfte Kai Werner den Ball ins Netz, jedoch erkannte der Schiedsrichter wegen Aufstützen den Treffer nicht an. Es entwickelte sich ein gutes Spiel. Zunächst zeichnete sich Christian Hupfer erneut aus, als dieser den Ball mit einem großartigen Reflex über die Latte lenkte und wenig später der Schiedsrichter zu recht einen Abseitstreffer der Gastgeber auch aberkannte. Im weiteren Spielverlauf bestimmte der Meeraner SV das Spielgeschehen, da die Glauchauer zunehmend konditionell nachließen. Danny Weidner konnte den längst überfälligen Ausgleich mit einem Foulelfmeter erzielen, nach dem Peter Streich im Strafraum unfair gestoppt wurde. Der eine Punkt war jedoch mittlerweile zu wenig und so rannten unsere Spieler weiter auf das gegnerische Tor an. In der zweiten Minute der Nachspielzeit war es Markus Rabe der sich ein Herz faste und bis in den 16er vordrang und dort die notwendige Übersicht behielt. Er spielte einen Querpass auf Daniel Pleitner, welcher dann nur noch den Ball zum verdienten Sieg über die Linie bringen musste. Mit dem ersten Dreier des Jahres verbesserte sich der Meeraner SV auf Platz 7 und beweist erneut, dass die Rückrunde der Mannschat liegt. In den kommenden Spielen wird es jedoch sehr schwer werden, Punkte mitzunehmen. Dass es nicht unmöglich ist, zeigte man in der Hinrunde beim kommenden Gegner, als man da überraschend mit 1:0 gewonnen hatte. Lobend erwähnt werden muss aber auch der faire und unterstützende Support der zahlreichen Meeraner Anhänger, welche ihr Team jederzeit angefeuert haben.


Fotos vom Spiel


Zurück




Meeraner Teamsportflyer