3.Mannschaft : Spielbericht 2.Kreisklasse, 22.ST (2014/2015)

Meeraner SV III   TSG Einheit Kändler
Meeraner SV III 3 : 0 TSG Einheit Kändler
(2 : 0)
3.Mannschaft   ::   2.Kreisklasse   ::   22.ST   ::   17.05.2015 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Manuel Lampert, Matthias Dittel, René Garmatz

Assists

3x Tom Künstler

Gelbe Karten

Kai Werner

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (07.min) - René Garmatz (Tom Künstler)
2:0 (44.min) - Manuel Lampert (Tom Künstler)
3:0 (90.min) - Matthias Dittel (Tom Künstler)

Dritte sorgt für Überrraschung

Mit einem Ausrufezeichen meldete sich unsere Elf im Kampf um wertvolle Punkte zurück. Nach der enttäuschenden Niederlage im Derby zeigte der MSV die richtige Reaktion und besiegte den Favoriten aus Kändler mit 3:0. Von Beginn an setzte man den Gegner unter Druck und erspielte sich zahlreiche Chancen. Bereits in der zweiten Spielminute verfehlte der Ball das Tor nach einem Freistoß aus 20 Metern denkbar knapp. Auch Matthias Dittel konnte kurze Zeit später das Leder nicht im Netz unterbringen. Nur fünf Minuten später gelang dem MSV dann doch die Führung, als Tom Künstler mit einem Freistoß aus dem Halbfeld René Garmatz in Szene setzte, welcher mit der Nase kurios vollendete. Dabei verletzte sich der Torschütze, konnte aber anschließend weiter spielen. Im weiteren Verlauf bestimmten die Hausherren das Spielgeschehen und die Gäste versuchten vergeblich gegen eine stabil stehende Defensive mit Konter zum Erfolg zu kommen. Lediglich in der 37. Spielminute bot sich für Kändler eine Lücke, scheiterten jedoch am glänzend reagierenden Schlussmann Steve Pfau. Zwei Minuten später war es erneut ein Freistoß von Tom Künstler der zum Erfolg führte, als Manuel Lambert diesen mit dem Kopf vollendete. Aufgrund der kämpferisch und spielerisch überlegenen Mannschaftsleistung, ging man verdient mit der Zweitoreführung in die Halbzeit. Mit Beginn der zweiten Spielzeit erhöhte die TSG den Druck und drängte auf den Anschlusstreffer. Mit der sicheren Führung im Rücken schaltete unsere Elf einen Gang zurück und überließ den Gästen zunehmend das Spielgeschehen. Jedoch konnten diese ihre zahlreichen Freistoßmöglichkeiten nicht verwerten oder scheiterten an unserem Schlussmann. Die Entscheidung im Spiel fiel dann drei Minuten vor Spielende, als erneut Tom Künstler, welcher anscheinend einen Goldenen Schuh an diesem Tag trug, den freistehenden Matthias Dittel anspielte und dieser zum 3:0 vollendete. Nach dem Pfingstwochenende reist der MSV zum Tabellennachbarn nach St. Egidien und will dort den positiven Trend der Rückrunde bestätigen.