3.Mannschaft : Spielbericht 2.Kreisklasse, 18.ST (2013/2014)

Meeraner SV III   TSV Wernsdorf
Meeraner SV III 4 : 1 TSV Wernsdorf
(1 : 1)
3.Mannschaft   ::   2.Kreisklasse   ::   18.ST   ::   13.04.2014 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Matthias Funk, René Garmatz, Maik Schmiegel

Zuschauer

40

Torfolge

0:1 (07.min) - TSV Wernsdorf
1:1 (26.min) - Matthias Funk per Elfmeter
2:1 (47.min) - Maik Schmiegel
3:1 (63.min) - Matthias Funk
4:1 (82.min) - René Garmatz

Dritte feiert dritten Sieg in Folge gegen Tabellenführer

Am 18. Spieltag empfing unsere Dritte den Tabellenführer aus Wernsdorf. Nachdem man das Hinspiel unglücklich mit 0:2 verloren hatte, wollte man es im Rückspiel besser machen.

Das Spiel begann mit einer Abtastphase in der der MSV leichte Feldvorteile hatte. Umso überraschender war die Führung der Gäste, als man den Ball nach einer Ecke nicht richtig klären konnte und mit einem Fernschuss das Gegentor schon in der 7.Spielminute hinnehmen musste. Unsere Elf steckte den Rückschlag sehr gut weg und hätte fast im direkten Gegenzug den Ausgleich erzielt, als Matthias Dittel eine Flanke in den Strafraum schlug, wo Maik Schmiegel und Daniel Pleitner mit einer "doppelten Direktabnahme" gleichzeitig den Torwart prüften, welcher jedoch überragend mit dem Fuß auf der Linie klären konnte. Die Gäste aus Wernsdorf zogen sich nun zurück und überliesen das Spielgeschehen dem Gastgeber. Mit einem sehenswerten Schuss aus etwa 35 Meter prüfte Christoph Becker die Stabilität des Gehäuses, ehe nur drei Minuten später Matthias Funk mit einem berechtigten Strafstoß den Ausgleich erzielte. Der TSV erwachte nun und erhöhte den Druck. So konnten sich die Gäste bis zum Halbzeitpfiff zwei sehenswerte Chance herausspielen, fanden abr ihren Meister bei Christian Hupfer, der hervorragend parrierte.

Nach Wiederanpfiff der zweiten Spielhälfte drehten unsere Jungs das Spiel und gingen mit 2:1 in Führung. Diesmal konnte Wernsdorf eine Ecke nicht richtig klären, als der Ball zentral vor dem gegnerischen Strafraum bei Maik Schmiegel landete und er mit einem Fernschuss traf. Die Gäste waren sichtlich geschockt und konnten keine Akzente setzen. Für die Entscheidung im spiel sorgte der bereits erfolgreiche Matthias Funk in der 63. Minute, als er einen Drehschuss von der Strafraumkannte ins lange Eck verwerten konnte. Zehn Minuten später konnte sich erneut Christian Hupfer auszeichnen, als dieser reflexartig einen Schuss auf der Linie mit der Hand parrierte. Den sehenswertesten Treffer des tages gelang René Garmatz als er eine Ecke direkt zum 4:1 Endstand verwandeln konnte.

Mit dem dritten Sieg in Folge verbesserte sich unsere Elf auf Rang 6, mit nur einem Punkt Rückstand auf de Tabellenvierten SV Fort. Glauchau. Nach der Osterpause reist der Meeraner SV III zum wiedererstarkten FSV Zwickau III, die sicherlich einiges Gut zu machen haben, da diese das Hinspiel mit 1:6 hergeben mussten.