3.Mannschaft : Spielbericht 2.Kreisklasse, 10.ST (2013/2014)

FC Crimmitschau II   Meeraner SV III
FC Crimmitschau II 1 : 1 Meeraner SV III
(1 : 0)
3.Mannschaft   ::   2.Kreisklasse   ::   10.ST   ::   03.11.2013 (12:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Kai Werner

Gelbe Karten

Marcel Markert, Nicky Reuter, René Garmatz, Kai Werner

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (32.min) - FC Crimmitschau II
1:1 (90.min) - Kai Werner per Weitschuss

Dritte „verliert“ 1:1 in Crimmitschau

Mit einem unentschieden beim Tabellenzwölften beendete unsere Dritte den 10. Spieltag. Auf einem sehr schwierig bespiebaren Platz übernam unsere Elf von Beginn an die Initiative und wollte unbedingt die drei Punkte mit nach Hause nehmen. So hatte Nicky Reuter bereits in der 7. Spielminute die Führung auf den Fuß, als dessen Schuss jedoch durch den Gegner noch abgefälscht wurde und das Gehäuse nur knapp verfehlte. Eine Schrecksekunde erlebte das Team nur vier Minuten später, als Heiko Thiel im eigenen Strafraum wegrutschte und der gegnerische Stürmer freistehend vor unserem Hüter ohne Erfolg zum Abschluss kam. Im weiteren Verlauf des Spieles erarbeitete sich der MSV weitere hochkarätige Chancen (17. Garmatz, 24. & 31. Reuter) welche jedoch liegen gelassen wurden. So kam es wie es kommen musste und die zweite Vertretung des FC Crimmitschau ging durch ein klares Abseitstor mit 1:0 in Führung, welches der Schiedsrichter auf regulär entschied, trotz deutlichem Fahnenzeichen des Heimassistenten!!! Des weiteren wurde uns in der ersten Hälfte zwei klare Strafstöße verwehrt.

Mit viel Wut und Siegeswille ging es nun in die zweite Hälfte, in der praktisch das Spiel nur auf ein Tor stattfand und man den Ausgleich erzwingen wollte. So hatte man in der 57. Spielminute die Möglichkeit, als Peter Streich abermals im Strafraum regelwiedrig gestoppt wurde und diesesmal der Referee auf Strafstoß entschied. Jedoch konnte Oliver Grunert diese Chance nicht nutzen und der Torwart parierte. Nun drängte das Team den Gegner praktisch an deren Strafraum und erspielte sich fast im minutentakt weitere sehenswerte Möglichkeiten, nutze diese aber wie in der ersten Spielhälfte nicht. So musste man bis zur letzten Spielminute warten, ehe der eingewechselte Kai Werner mit einem Fernschuss den hochverdienten Ausglich erzielte.

In einer sehr einseitigen Partie, in der der Gegner nur durch individuelle Fehler gefährlich werden konnte, ließ unsere Elf unnötig 2 Punkte liegen. Man spielte nach belieben auf einem sehr seifigen Platz hatte aber nicht das notwendige Glück im Abschluss. Am kommenden Wochenende reist der FSV Oberwiera nach Meerane, welcher an diesem Spieltag eine 1:2 Heimniederlage gegen SV Lok Glauchau II hinnehmen musste und somit den zweiten Aufstiegsplatz abgegeben hatte. Anstoß dieser Partie ist um 14:30. Zuvor erwarten unsere A-Junioren den Bezirksligisten aus Reichenbach.