Meeraner Sportverein e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga Staffel 2, 5.ST

Meeraner SV II   Fort. Glauchau
Meeraner SV II 4 : 1 Fort. Glauchau
(3 : 1)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga Staffel 2   ::   5.ST   ::   01.10.2017 (12:45 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Nils Rudolph, Adrian Rodriguez, Oliver Ziegler

Assists

2x Felix Pohle, Claus Kuchs

Gelbe Karten

Sebastian Leithold

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (16.min) - Nils Rudolph (Felix Pohle)
1:1 (31.min) - Fort. Glauchau
2:1 (38.min) - Adrian Rodriguez (Claus Kuchs)
3:1 (43.min) - Nils Rudolph
4:1 (74.min) - Oliver Ziegler (Felix Pohle)

2. Mannschaft mit verdientem Derbysieg

Am 5. Spieltag in der Kreisliga (Staffel 2) kam es im heimischen Richard-Hofmann-Stadion zum Derby zwischen unserer 2. Mannschaft und dem SV Fortschritt Glauchau. Nach 3 ungeschlagenen Spielen wollten wir natürlich die Serie weiter ausbauen, uns im oberen Tabelledrittel festsetzen und die 3 Punkte in Meerane behalten. Dazu musste unbedingt unsere Defensive wieder besser und sicherer stehen, um dann über ein schnelles Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen.

Zu Beginn tasteten sich beide Mannschaft ab, versuchten Sicherheit und Ordnung in ihr Spiel zu bekommen und das Spiel fand meist zwischen den Strafräumen statt. Langsam übernahm unserer 2. Mannschaft die Kontrolle, spielte gefällig nach vorn und kam zu ersten Abschlüssen, die aber nicht wirklich gefährlich waren. Die Gäste aus Glauchau hatten dann die beste Chance auf die Führung, zum Glück sprang der Freistoß vom Innenpfosten wieder zurück ins Feld und wir konnten die Situation rechtzeitig entschärfen. In der 16. Minute nahm Felix Pohle einen Abstoß mit der Brust an, lupfte den Ball über die gegnerische Abwehr und in den Lauf von Nils Rudolph. Dieser blieb ruhig, konnte mit einem schönen Lupfer den heraus eilenden Hüter überwinden und die 1:0 Führung erzielen. Jetzt versuchten wir gleich nach zulegen, die Partie frühzeitig für uns zu entscheiden, allerdings schlichen sich immer wieder kleinere Fehler und Unsicherheiten ein. Dadurch kam der SV Fortschritt Glauchau zu einigen Möglichkeiten und bestimmten mit zunehmender Spieldauer immer mehr die Partie. Nach einem Fehlpass im Mittelfeld, konnte Sebastian Leithold den Glauchauer Spieler nur mit einem Foulspiel kurz vor der Strafraumgrenze stoppen. Dieser war wieder brandgefährlich und wir hätten fast den Ausgleich kassiert, zum Glück ging der Ball wieder an den Pfosten. Nach einem erneuten Fehler in unserem Spielaufbau konnten wir den Glauchauer Angriff nicht stoppen und der gegnerische Mittefldspieler schoß unbedrängt aus 20 Metern auf's Tor. Den guten Schuss konnte unser Torhüter Andreas Schuster noch klären, aber nicht sicher festhalten, ein Glauchauer Stürmer war zur Stelle und staubte zum 1:1 ab (31. Minute). Einen Eckball von uns konnte die Glauchauer Defensive noch klären, wir eroberten das Spielgerät sofort zurück und Hendrik Seifert bediente Claus Kuchs auf der rechten Seite. Dieser nahm in Weltklassemanier 3 Gegenspieler an der Grundline aus, spielte auf Adrian Rodruigez zurück und dieser ließ sich die Chance sich nehmen und traf zur erneuten Führung (38. Minute). Kurze Zeit später verlängerte ein gegnerischer Spieler einen Abschlag unglücklich in den Lauf von Nils Rudolph, dieser ließ 2 Gegenspieler stehen und erhöhte mit einem straffen Schuss auf 3:1 (43. Minute). Weitere Möglichkeiten gab es in Halbzeit 1 nicht und es ging mit einer verdienten Führung in die Pause.

Mit Beginn des 2. Abschnittes lag unser oberstes Ziel kein weiteres Gegentor zu kassieren. Unsere Defensive stand der gut und sicher, hatte die Gegenspieler im Griff und ließ keine nennenswerte Chance zu. Natürlich versuchte Glauchau nochmal alles um den Anschluss zu erzielen, spielte auch gefällig nach vorne und kam auch zu einigen Möglichkeiten, diese waren meist nicht zielstrebig genug zu Ende gespielt oder zu überhastet abgeschlossen. Unsere 2. Mannschaft kontrollierte nun die Begegnung und erspielte sich weitere gute Möglichkeiten, um die Führung weiter auszubauen. Nach einer Ecke von Adrian Rodruigez kam Philipp Schick völlig frei zum Kopfball, leider konnte der Glauchauer Torhüter mit einer tollen Parade noch das Tor verhindern. Genauso bei den Schüssen von Richard Seifert und dem Jugendsspieler Niklas Richter zeichnete sich der Glauchauer Schlussmann aus und verhinderte mit guten Reflexen einen höheren Rückstand für die Gäste. Nach einem tollen Konter über die rechte Seite spielte Felix Pohle den Ball perfekt zu Hendrik Seifert, doch ihm versagten alleine vor dem Tor die Nerven und setze den Ball gut einen Meter neben das Tor. Etwas später erkämpften wir uns auf der linken Seite den Ball, dieser kam dann in die Mitte zu Felix Pohle, der sich clever durchsetzte und auf halbrechts den freistehenden Oliver Ziegler bediente. Dieser nahm den Ball in Ruhe an, schaute kurz und traf mit einem platzierten, flachen Schuss ins lange Eck zum 4:1 (74. Minute). Damit war die Partie nun endgültig entschieden und wir spielten die Schlussminuten ruhig und geduldig runter. Leider versäumten wir es in dieser Phase das Ergebnis noch weiter in Höhe zu schrauben und ließen noch einige gute Möglichkeiten aus. So scheiterten Richard Seifert, Felix Pohle, der agile Nils Rudolph und Oliver Ziegler immer wieder am Gästehüter, der beste Glauchauer an diesem Tag. Zudem spielten wir leider auch einige gute Kontermöglichkeiten nicht gut genug aus, um das Ergebnis noch deutlicher für uns zu gestalten. Somit blieb es bei dem Ergebnis und unsere 2. Mannschaft feiert einen verdienten Derbysieg.

Am Ende ein sehr gutes Spiel unserer 2. Mannschaft und der Sieg geht, auch in dieser Höhe, in Ordnung. Bis auf ein paar Kleinigkeiten spielten unsere Jungs eine souveräne Partie und wir setzen uns im oberen Tabellendrittel fest. Unsere 2. Vertretung hat bereits jetzt schon 10 Punkte auf dem Konto und wenn wir so weiter spielen, dann sollte schon recht früh der Klassenerhalt gesichert sein. Zum nächsten Punktspiel müssen wir zum unbekannten TSV Crossen II reisen, die Partie findet am Sonntag den 15.10.2017 um 12:30 Uhr statt.


Quelle: Claus Kuchs

Fotos vom Spiel


Zurück




Meeraner Teamsportflyer