Meeraner Sportverein e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse West, 16.ST

BSV Gelenau e.V.   Meeraner SV
BSV Gelenau e.V. 1 : 5 Meeraner SV
(0 : 1)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse West   ::   16.ST   ::   24.02.2019 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Felix Pohle, Felix Petzold, Julian Rudolph, Moritz Ullmann, Dennis Engelmann

Assists

Felix Petzold, Norman Schubert, Eric-Enzo Maschek

Gelbe Karten

Julian Rudolph

Zuschauer

45

Torfolge

1:0 (13.min) - Moritz Ullmann
1:1 (48.min) - BSV Gelenau e.V.
2:1 (67.min) - Julian Rudolph (Felix Petzold)
3:1 (83.min) - Felix Petzold (Eric-Enzo Maschek)
4:1 (85.min) - Dennis Engelmann (Norman Schubert)
5:1 (89.min) - Felix Pohle

MSV startet erfolgreich in Rückrunde

Bei strahlendem Sonnenschein und 10 Grad Celsius trat unsere erste Mannschaft beim Tabellenvorletzten vom BSV Gelenau zum Rückrundenstart an.

Trainer Julius Michel musste das Fehlen wichtiger Spieler kompensieren, so fehlten unter anderem Kapitän Steve Nierobisch, Co-Kapitän Christopher Müller, René Beitlich und Daniel Hinke. Bei den Gastgebern sah die Personalsituation laut Stadionheft nicht anders aus, do standen nur 9 Feldspieler und 3 Torhüter zur Verfügung.

Gelenau begann furios, nach einem schnellen Angriff schoss Kolditz den Ball bereits in der zweiten Minute an den Querbalken, Glück für Torhüter Buchmann in dieser Szene.  Danach stellten die Gastgeber aber ihre Offensivbemühungen ein und überließen Meerane das Spiel. In der 13. Spielminute war es dann eine schöne Einzelleistung von Moritz Ullmann, der zwei Gegenspieler stehen ließ und dann flach zum 1:0 einschieben könnte. Bis auf zwei kleinere Chancen durch Petzold und Engelmann war dann aber von Meerane auch nicht mehr zu sehen und somit ging es mit der 1:0-Führung in der Halbzeit.

In dieser musste Trainer Michel wechseln, für Philipp Schick, der mit Leistenproblemen in der Kabine blieb, kam Silvio Ollert in die Partie.

Die Gastgeber begangen die zweite Halbzeit wie die erste, in der 46. Min. war es wieder Kolditz der einen Angriff der Gelenauer an die Latte hämmerte. Zwei Minuten später machte er es jedoch dann besser und überlupfte den herauseilenden Buchmann zum 1:1. Danach brauchte Meerane etwas Zeit um sich wieder zu fangen. In der 67. Minute konnte der Gelenauer Torhüter einen Freistoß von Petzold nur nach vorne abklatschen und Julian Rudolph verwandelte den Nachschuss zur erneuten Führung. Mit der Führung im Rücken erlangte man wieder mehr Selbstvertrauen und lies Ball und Gegner laufen. In den letzten zehn Minute verliesen Gelenau dann die Kräfte und das bestrafte man konsequent. In der 83. Minute war es Felix Petzold, der den Deckel drauf macht, nach Vorarbeit von Eric-Enzo Maschek. Dennis Engelmann per Kopf (85. Min.) und der eingewechselte Felix Pohle (89. Min.) besorgten den Endstand.

Am Ende ist der Sieg etwas zu deutlich ausgefallen, da Gelenau das Spiel mit dem Ausgleichstreffer wieder spannend machte, jedoch war die körperliche Überlegenheit letztendlich ausschlaggebend für den Sieg!


21.02.2019, Nikolas Sonntag

MSV startet in Gelenau in die Rückrunde

Der Frühling sendet langsam erste Signale. Da kommt der Start zur 2. Halbserie in der Landesklasse West gerade recht. Am kommenden Sonntag geht es wieder los. Der Meeraner SV geht auf Reisen, zum aktuell Vorletzten, dem BSV Gelenau. Unser Gastgeber wird wohl mit dem festen Vorsatz starten, die noch nötigen Punkte zum Klassenerhalt zu erkämpfen. Unmöglich scheint die Aufgabe nicht. Die davor platzierten Teams sind noch in Reichweite. Im bisherigen Saisonverlauf haben die Gelenauer viel Lehrgeld bezahlt. Gleich zum Auftakt konnte sich unsere Mannschaft recht eindrucksvoll gegen den BSV durchsetzen. Am Ende stand es 6:0. Unser höchster Saisonsieg, gleichzeitig die höchste Niederlage für unseren Kontrahenten. Bei Lok Zwickau verlor man mit dem selben Resultat. Auswärts stand man in allen Spielen mit leeren Händen da. Die bisher erkämpften Punkte wurden zu Hause geholt. Bester Torschütze ist Patrick Kolditz mit 6 Treffern. Die Generalprobe ist für den BSV Gelenau schief gelaufen. Gegen Kreisoberligist SV Auerhammer wurde zu Hause mit 1:3 Toren verloren.
Apropo schiefgelaufen. Auch unsere Elf konnte beim letzten Testspiel gegen den starken Landesklasse Nord Vertreter HFC Colditz nicht voll überzeugen. Phasenweise haben unsere Jungs aber erkennen lassen, dass sie das Fußballspielen nicht verlernt haben. Da gilt es anzuknüpfen, um weiter fleißig Punkte zu sammeln. Den derzeitigen Tabellenplatz sollte unser Team schon verteidigen. Das wird auf jeden Fall kein Selbstläufer. Einige verletzte Spieler gilt es in den nächste Wochen zu ersetzen. Dazu noch der Weggang von Björn Trinks, den es zum VFB Auerbach zog. Aber Bangemachen gilt nicht. In der 1. Halbserie haben alle eingesetzten Akteure bewiesen, dass der Meeraner SV Landesklasse Niveau besitzt. Und das wird sich auch in der 2.Halbserie fortsetzen. Somit sind wir guter Dinge etwas zählbares aus Gelenau mit-zubringen.
Das Auftaktspiel steht unter der Leitung von Sören Weise und seinen Assistenten an den Linien Marc Jünger und Florian Schlösser.
Anpfiff ist am Sonntag um 14.00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Volkshaus in Gelenau.

Jörg Rudel


Zurück