Meeraner Sportverein e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Wernesgrüner Sachsenpokal, 1.R

Meeraner SV   Döbelner SC
Meeraner SV 5 : 4 Döbelner SC
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   Wernesgrüner Sachsenpokal   ::   1.R   ::   19.08.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Julian Rudolph, Rene Bendel, Sebastian Simon, Björn Trinks

Assists

Julian Rudolph, Björn Trinks, Moritz Ullmann

Gelbe Karten

Silvio Ollert

Zuschauer

160

Torfolge

1:0 (21.min) - Björn Trinks (Moritz Ullmann)
2:0 (32.min) - Sebastian Simon
2:1 (52.min) - Döbelner SC
2:2 (55.min) - Döbelner SC
3:2 (57.min) - Julian Rudolph
4:2 (68.min) - Julian Rudolph (Björn Trinks)
4:3 (75.min) - Döbelner SC
4:4 (78.min) - Döbelner SC
5:4 (82.min) - Rene Bendel (Julian Rudolph)

MSV zieht in zweite Runde des Sachsenpokales

In der ersten Runde des Wernesgrüner Sachsenpokales empfing unsere erste Herrenmannschaft die Männer vom Döbelner SC, welche seit Jahren in der Landesklasse Nord aktiv sind. Zum ersten Pflichtspiel der neuen Saison hatte Trainer Michel personelle Probleme im Defensivverbund, denn mit Christopher Müller, Jonas Seifert und Daniel Hinke fielen gleich drei etatmäßige Innenverteidiger aus. So begannen Philipp Schick und Dennis Engelmann in der Zentrale. Zu Ihrem Pflichtspieldebüt im Meeraner Trikot kamen die Neuzugänge Moritz Ullmann, Julian Rudolph, Björn Trinks, Marlon Schroeter und Rückkehrer Silvio Ollert.

 

Meerane brauchte ca. eine viertel Stunde um ins Spiel zu kommen, doch war dann in der 20. Spielminute eiskalt. Nach einem tiefen Pass von Ullmann auf Trinks kann Hampel im Tor der Gäste den Ball nicht festhalten und legt ihn Trinks vor die Füße, welcher nur noch ins leere Tor einschieben braucht und mit seinem ersten Pflichtspieltor die 1:0-Führung erzielen konnte. Die Gäste ließen sich davon jedoch nicht verunsichern und versuchten konsequent nach vorne zu spielen und so zappelte der Ball zwei Minuten später plötzlich im Meeraner Tor, jedoch entschied das Schiedsrichterteam um Nico Lorenz, dass der Ball zuvor schon im Aus war und der Treffer nicht zählt. Besser machte es hingegen Sebatian Simon in der 32. Minute, nach einem Querpass vor dem Strafraum versenkte er mit einem Flachschuss aus 20 Metern die Kugel zum 2:0 in den Maschen. In der 39. Minute dann ein kleiner Schreckmoment für alle Meeraner, Moritz Ullmann knallt im Mittelfeld mit seinem Gegenspieler zusammen und muss verletzungsbedingt ausgewechselt werden, für ihn kommt René Bendel ins Spiel. Kurz vor der Halbzeit gab es mehrere Möglichkeiten das nächste Tor zu erzielen, erst scheitern Trinks und Simon an Hampel, dann versucht es Rudolph mit einem Seitfallzieher, jedoch knapp drüber. Nach 45 Minuten schickt Schiedsrichter Lorenz beide Mannschaften mit einer 2:0-Führung für Meerane in die Halbzeitpause.

 

Döbeln kam nach der Pause besser ins Spiel und nutzte in der 52. Minute einen Fehler im Meeraner Aufbauspiel und kann durch Oehme auf 2:1 verkürzen. Nur drei Minuten später setzt sich Dadi im Zentraum gegen beide Innenverteidiger durch und erzielt mit etwas Glück den überraschenden Ausgleich für die Gäste. Doch Meerane hatte die passende Antwort parat, Julian Rudolph hämmert den Ball in der 57. Minute aus 22 Metern zum 3:2 in die Maschen. Mit dem Rückstand im Rücken muss Döbeln nun natürlich offensiver agieren, dadurch entsteht natürlich Platz zum Kontern, in der 69. Minute schickt Schubert Björn Trinks auf die Reise, welcher uneigennützig im Strafraum quer auf den mitlaufenden Julian Rudolph legt, der keine Mühe hat den Ball zum 4:2 ins leere Tor zu schieben. Mit der Führung im Rücken schlichen sich jedoch immer wieder Konzentrationsfehler ins Spiel ein und so konnte Dadi eine viertel Stunde vor Schluss auf 4:3 verkürzen. Nur drei Minuten später kam Döbeln zurück ins Spiel, nach einer Ecke verwandelt Bunzel sehenswert per Volley zum 4:4. Doch auch dieses Mal hatten die Meeraner Jungs die passende Antwort parat, Rudolph steckt den Ball auf Bendel durch, welcher völlig allein vor Hampel keine Mühen hat den Ball zum 5:4 zu verwerten. In der 90. Minute wird Rudolph im Strafraum von den Beinen geholt und SR Lorenz entscheidet richtig auf Elfmeter, diesen vergibt der eingewechselte Schubert jedoch. Am Ausgang der Partie hat das jedoch nichts mehr geändert. Meerane zieht mit einer engagierten Leistung in die 2. Runde des Wernesgrüner Sachsenpokales ein. Die Auslosung erfolgt am 24.08.2018 im Zuge der Verbandstagung der Herren des Sächsischen Fußballverbandes.


Quelle: Meeraner SV

Fotos vom Spiel


Zurück




Meeraner Teamsportflyer