1.Mannschaft : Spielbericht Wernesgrüner Sachsenpokal, 1.R

Meeraner SV   Blau-Weiß Chemnitz
Meeraner SV 4 : 1 Blau-Weiß Chemnitz
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   Wernesgrüner Sachsenpokal   ::   1.R   ::   08.08.2021 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Julian Rudolph, Steffen Vogel, Tom Viehweger

Assists

Marlon Schroeter, Felix Petzold, Danilo Braungardt, Maxim Schlaeger

Zuschauer

95

Torfolge

1:0 (6.min) - Steffen Vogel (Felix Petzold)
2:0 (34.min) - Julian Rudolph (Danilo Braungardt)
3:0 (59.min) - Julian Rudolph (Marlon Schroeter)
3:1 (71.min) - Blau-Weiß Chemnitz per Elfmeter
4:1 (83.min) - Tom Viehweger (Maxim Schlaeger)

MSV überzeugt im ersten Pflichtspiel der Saison

Zum ersten Pflichtspiel seit über 9 Monaten empfing unsere erste Mannschaft in der 1. Runde des Sachsenpokales die Mannschaft von der SpVgg Blau-Weiß Chemnitz. Da sich Cheftrainer Sven Schmidt im wohlverdienten Sommerurlaub befand, übernahmen die Co-Trainer Richard Kux und Thomas Schönrock das Kommando. Personell gesehen konnte sie fast aus den vollen Schöpfen, lediglich Jonas Seifert fiel aufgrund einer Plessur aus.

Es entwickelte sich in der ersten Halbzeit relativ schnell ein klares Bild, Meerane war tonangebend und die Gästen beschränkten sich fast ausschließlich aufs Verteidigen, lediglich zwei Chancen konnten in der ersten Hälfte erspielt werden. Besser machte es Steffen Vogel, der nach 6 Minuten die 1:0-Führung einköpfte. Nach einer Ecke machte Felix Petzold den Ball wieder scharf und so hatte unser Kapitän leichtes Spiel. Mit der Führung im Rücken spielte Meerane weiter nach vorne und konnte gute Chancen erspielen, Wallasch (9. Min.) und Petzold (24. Min.) scheiterten an Schlesiger im Chemnitzer Tor, Rudolph verzog knapp daneben (18. Min.). In der 34. Minute machte es Julian Rudolph dann besser, nach mustergültiger Flanke von Danilo Braungardt köpfte er das 2:0 in die Maschen. Der souverän agierende Schiedsrichter Laubsch schickte beide Mannschaften mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause.

Auch mit Beginn der zweiten Halbzeit änderte sich erstmal nichts am Spielgeschehen, in der 59. Minute erzielte Rudolph sein zweites Tor, nachdem Marlon Schroeter den Ball über links in den Strafraum brachte. Anschließend nahm der MSV etwas Tempo aus der Partie und die Gäste kamen etwas besser ins Spiel, in der 71. Minuten erhielten sie nach Foulspiel von Julian Rudolph einen Elfmeter, den Klipphahn zum 3:1-Anschluss verwandelte, mehr kam allerdings von Chemnitz nicht und so war es Tom Viehweger, der in der 83. Minute den alten Abstand wieder herstellte und nach schöner Vorarbeit von Maxim Schlaeger zum 4:1-Endstand traf. 

Damit zieht Meerane in die zweite Rundes des Sachsenpokales ein, welche am Wochenende 04./05. September gespielt wird. 


Vorbericht zum Spiel