1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse West, 3.ST

Meeraner SV   FC Conc. Schneeberg
Meeraner SV 3 : 1 FC Conc. Schneeberg
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse West   ::   3.ST   ::   29.08.2021 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Tom Viehweger, Maxim Schlaeger

Assists

2x Felix Petzold

Zuschauer

91

Torfolge

1:0 (47.min) - FC Conc. Schneeberg (Eigentor) (Felix Petzold)
1:1 (59.min) - FC Conc. Schneeberg
2:1 (64.min) - Tom Viehweger (Felix Petzold)
3:1 (70.min) - Maxim Schlaeger per Freistoss

MSV feiert dritten Sieg im dritten Spiel

Am 3. Spieltag der aktuellen Saison empfing unsere erste Mannschaft das Team vom FC Concordia Schneeberg im heimischen Richard-Hofmann-Stadion. Gegen die bisher punktlosen Erzgebirgler wollte die Schmidt-Elf natürlich die aktuelle Siegesserie fortsetzen und die Punkte in Meerane behalten.
In der ersten Halbzeit brachten beide Mannschaften jedoch nicht viel zusammen. Die Zuschauer sahen ein mittelmäßiges Landesklasse-Spiel ohne nennenswerte Ereignisse. Beide Mannschaften verpassten es, zwingende Torchance zu erspielen. In der 28. Minute kam Schneeberg zur ersten Chance, nach einem Fehler im Meeraner Aufbauspiel ging der Schuss des Angreifers jedoch weit über das Tor. Meerane konnte kurz vor Ende sich vor das Gästetor spielen, doch auch da fehlte letztendlich die Genauigkeit um für Gefahr zu sorgen. Somit schichte Schiedsrichter Luis Riedel beide Mannschaften mit einem Remis in die Pause.

Wie auch schon beim Oberlungwitz-Spiel schien Trainer Sven Schmidt in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben, unsere Mannschaft kam aus der Pause und macht sofort Druck. So konnte nach nur zwei Minuten im zweiten Durchgang die 1:0-Führung erzielt werden, eine Ecke von Maschek köpft Petzold Richtung Tor und Darius Klecha befördert den Ball beim Klärungsversuch ins eigene Tor. Doch Schneeberg wollte sich mit der drohenden Niederlage nicht abfinden und versuchte Torchancen zu erarbeiten und in der 59. Minute war es der sehr untriebige Vincent Michl, der sich im 1:1 durchsetzen konnte und zum Ausgleich einschob. Meerane investierte jetzt wieder mehr ins Spiel und in der 64. Minute erkämpfte Felix Petzold einen schier unerreichbaren Ball auf rechts außen. Seine Hereingabe konnte Schulze im Schneeberger Tor nur noch vorne abklatschen lassen, wo Viehweger jedoch goldrichtig stand und erneuten Führung einköpfte. In der 70. Minute sorgte dann der eingewechselte Maxim Schlaeger für die Vorentschdeidung, mit einem sehenswerten direkten Freistoß erzielte er das 3:1. Davon erholten sich die Gäste nicht mehr, Meerane verpasste es kurz vorm Ende das Ergebnis noch in die Höhe zu schrauben, jedoch war man am Ende sehr zu Frieden mit dem 3:1-Sieg.

Co-Trainer Richard Kux sagt zu dem Spiel: „Bei überraschend guten Platzbedingungen konnten wir in der ersten Hälfte noch nicht zu unseren Stärken finden. Mit einem Blitzstart und Hilfe der Schneeberger kamen wir durch einen Standard zur Führung. Mit einer spitzen Einzelleistung konnte Felix dann für Tom vorbereiten und uns so den Ausgleich egalisieren und uns wieder in Führung bringen. Mit mehr Luft und geschlossener Mannschaftsleistung, kamen wir mehr und mehr ins Rollen so konnten wir fussballerischen Ziele umsetzen und so den Gegner weit in seiner eigenen Hälfte beschäftigen. Ein sehenswerter Freistoß von Maxim zur 2 Tore-Führung brachte uns Sicherheit, mit dieser Führung im Rücken haben wir es geschafft wenig zuzulassen und immer wieder vor dem Schneeberger Tor aufzutauchen. Alles in allem ein guter Erfolg im eigenen Stadion und verdiente Punkte auf unserem Landesklassekonto.“

Nächste Woche empfangen wir dann ebenfalls im heimischen Richard-Hofmann-Stadion anlässlich der zweiten Runde im Landespokal den FC Lößnitz.


Vorbericht zum Spiel