1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse West, 1.ST

Meeraner SV   FC Stollberg
Meeraner SV 4 : 4 FC Stollberg
(3 : 2)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse West   ::   1.ST   ::   06.09.2020 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Florian Schmidt, Julian Rudolph, Björn Trinks

Assists

Danilo Braungardt

Gelbe Karten

Eric-Enzo Maschek, Stephan Quietzsch

Zuschauer

182

Torfolge

1:0 (15.min) - Björn Trinks
2:0 (17.min) - Florian Schmidt per Elfmeter
3:0 (27.min) - Julian Rudolph (Danilo Braungardt)
3:1 (38.min) - FC Stollberg
3:2 (41.min) - FC Stollberg
3:3 (62.min) - FC Stollberg
4:3 (64.min) - Florian Schmidt per Elfmeter
4:4 (81.min) - FC Stollberg

Trotz 3:0-Führung kein Heimsieg

Am 1. Spieltag der neuen Saison empfingen unsere Männer die Mannschaft vom FC Stollberg. Mit dem Pokalsieg im Rücken wollte man Stollberg von Anfang an sein Spiel aufzwingen und das gelang eindrucksvoll. Nach 15 Minuten wurde Trinks auf links außen lang geschickt, schneller als sein Gegenspieler blieb er auch vor dem Stollberger Schlussmann cool und erzielte das 1:0. Nur zwei Minute später konnte Florian Schmidt mit seinem ersten Pflichtspieltor nachlegen, nachdem zuvor ein Schuss von ihm mit der Hand im Strafraum angeweht worden war, den fälligen Elfmeter verwandelte er souverän. Meerane hielt den Druck enorm hoch und konnte seine Führung in der 27. Minute weiter ausbauen. Nach einer Ecke von Danilo Braungardt segelte der Ball durch den Stollberger Strafraum und landete bei Julian Rudolph. Dieser fackelte nicht lange und versenkte den Ball unhaltbar unter der Latte zum 3:0. Wer von den 182 Zuschauern nun dachte, es geht nur noch um die Höhe des Heimsieges, sollte sich irren. Stollberger versuchte mit langen Bällen das Mittelfeld zu überspielen und durch ihre schnellen Stürmer zum Abschluss zu kommen, so auch in der 38. Minute, als ein langer Ball den aufgerückten Felix Wolfermann fand. Höbald im Meeraner Tor reagierte zwei Mal stark gegen Wolfermann, hatte jedoch im 3. Anlauf keine Chance mehr. Vier Minuten vor der Halbzeit kam es noch schlimmer für Meerane, nachdem mal den Ball nicht sauber klären konnte, nutzte Schönherr die Unordnung und erzielte noch vor der Pause den 2:3-Anschlusstreffer. 

Nach der Pause merkte man den Gästen den Aufwind von den zwei Tore an. In der 62. Minute setzte sich wiederum Schönherr im 1:1 durch und konnte den Ausgleich für Stollberg erzielen. Im direkten Gegenzug schickte Vogel mit einem Diagonalball Trinks auf der linken Seite, dieser tanzte zwei Gegenspieler aus und konnte im Strafraum nur noch durch Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte wiederum Florian Schmidt zur erneuten Meeraner Führung in der 63. Minute. Leider konnte der Vorsprung nicht über die Zeit gebracht werden und Stollberg in der 81. Minute nach einem Freistoß den erneuten Ausgleich erzielen. Somit muss man sich leider mit einem Punkt zufrieden geben. Nächste Woche erwartet uns das Sachsenpokalspiel bei Fortuna Chemnitz. 


Vorbericht zum Spiel