1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse West, 5.ST (2019/2020)

BSC Rapid Chemnitz   Meeraner SV
BSC Rapid Chemnitz 1 : 1 Meeraner SV
(1 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse West   ::   5.ST   ::   22.09.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Jonas Seifert

Zuschauer

118

Torfolge

1:0 (45.min) - BSC Rapid Chemnitz
1:1 (89.min) - Jonas Seifert

MSV entführt einen Punkt aus Chemnitz-Kappel

Im Vorfeld des Spieles musste Trainer Julius Michel wieder den Ausfall von insgesamt 11 Spielern verkraften. Mit Spielbeginn wirkte man dem Meeraner Team die Verunsicherung aus zuletzt 3 Niederlagen deutlich an. Bereits in der 8. Spielminute scheiterte der Tabellenführer zum ersten Mal am Aluminium, nachdem der Angreifer sich gegen Seifert im Zweikampf durchsetzen konnte. Nur 5 Minuten später hatte Meerane das zweite Mal Glück, als der Ball von Chemnitz wieder gegen das Gehäuse donnerte, auch den Nachschuss konnten die Chemnitzer nicht im Tor unter bringen. Danach fang sich Meerane etwas und sorgte ab und zu für Entlastung, ohne jedoch Torchancen zu erspielen. In der 42. Minute landete der Ball dann doch im Meeraner Tor, nach einer Ecke konnte der Chemnitzer Angreifer einköpfen. Schiedsrichter Friedrich pfiff das Tor jedoch wegen eines Foulspieles vor dem Kopfball zurück. Als sich beide Mannschaften schon auf ein Unentschieden zur Pause eingestellt hatten, fasste sich Grube auf rechts außen ein Herz, ließ seine zwei Gegenspieler stehen und schloss in „Arjen-Robben-Manier“ zur schmeichelhaften 1:0-Pausenführung für Rapid ab.

In der Pause schien Trainer Michel die richtigen Worte gefunden zu haben, denn mit Beginn der zweiten Halbzeit steigerten sich die Gäste und konnten in der 53. Minute durch Vincent Pohle die erste Torchance erspielen. Rapid war zwar auch in der zweiten Halbzeit spielbestimmend, kam gegen die kämpferisch top eingestellte Meeraner Mannschaft jedoch nicht mehr zu nennenswerten Chancen. So kam es kurz vorm Ende in der 89. Minute zum 1:1-Ausgleich, nachdem die Chemnitzer den Ball nicht aus dem Strafraum klären konnten.

Dieser Punkt wurde alleine über den Kampf gewonnen. Dies muss in den nächsten Wochen weiter auf den Platz gebracht werden. Zu hoffen ist, dass sich die Ausfallliste wieder minimiert, wir haben am 5. Spieltag bereits 22 verschiedene Spieler eingesetzt.


Vorbericht zum Spiel