1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse West, 19.ST (2018/2019)

Meeraner SV   Fort. Lichtenstein
Meeraner SV 3 : 1 Fort. Lichtenstein
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse West   ::   19.ST   ::   17.03.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Silvio Ollert, Felix Petzold, Anton Schnabel

Gelbe Karten

Dennis Engelmann, Rene Bendel, Silvio Ollert

Gelb-Rote Karten

Anton Schnabel (64.Minute)

Zuschauer

157

Torfolge

1:0 (64..min) - Anton Schnabel
2:0 (67..min) - Silvio Ollert
2:1 (69.min) - Fort. Lichtenstein
3:1 (83..min) - Felix Petzold

MSV setzt Rückrundenserie auch gegen Lichtenstein fort

Am 19. Spieltag der laufenden Landesklasse-Saison empfing unsere erste Mannschaft den SSV Fortschritt Lichtenstein im Richard-Hofmann-Stadion. Personell musste Trainer Julius Michel neben den Langzeitverletzten Nierobisch und Müller auf Sebastian Simon und Eric-Enzo Maschek verzichten. Somit kam Silvio Ollert zum Debüt im Sturmzentrum.

In der ersten Halbzeit sahen die knapp 160 Zuschauer im Richard-Hofmann-Stadion ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, jedoch fehlte es beim Abschluss oftmals an Genauigkeit oder die Torhüter konnten parieren. Die beste Meeraner Gelegenheit in der ersten Halbzeit hatte Engelmann bereits nach 4 Minuten, nach einer Ecke und Durcheinander im Lichtensteiner Strafraum springt der Ball zu ihm, sein Schuss kann aber auf der Torlinie geklärt werden.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Kuriosität, nachdem Schiedsrichter Jakob Döring die zweite Halbzeit angepfiffen hatte, musste er sie eine Minute später wieder unterbrechen, da der Schiedsrichterassistent die Toilette aufsuchen musste. Nach einer 8-minütigen Unterbrechung kam Meerane dann besser ins Spiel und in der 64. Minute war es der eingewechselte Anton Schnabel, der nach einer zu kurzen Abwehr den Ball in die Maschen zum umjubelten 1:0 schoss. Meerane war jetzt am Drücker und versuchte das zweite Tor nachzulegen. Nur 3 Minuten später war es Silvio Ollert, der nach einem Drehschuss im Sechszehnmeterraum abschloss und Gebhard im Lichtensteiner Tor der Ball zum 2:0 durch die Hände glitt. Lichtenstein lies sich davon jedoch nicht entmutigen und kam nur zwei Minuten später zum Anschluss, nachdem Buchmann einen Schuss auf dem nassen Kunstrasen nicht festhalten konnte, war es Erik Kasper der in der 69. Minute den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielte. Doch in der 83. Minute konnte der stark aufspielende Felix Petzold den alten Abstand wieder herstellen. Nach einer Ecke kam er 20 Meter vor dem Tor an den Ball und ließ Gebhard keine Chance und erzielte das 3:1. Lichtenstein versuchte noch einmal ranzukommen und hätte dies fast geschafft, in der 89. Minuten knallte der Ball jedoch nur an den Außenpfosten. In den 10 Minuten Nachspielzeit passierte dann nicht mehr viel und Meerane kann zum ersten Mal in dieser Saison gegen eine Mannschaft der „Top 5“ gewinnen. Außerdem bleiben unsere Männer in der Rückrunde ungeschlagen, bei 4 Spielen stehen 3 Siege und 1 Unentschieden zu Buche.


Vorbericht zum Spiel