1.Mannschaft : Spielbericht Sparkassenliga Westsachsen, 1.ST (2016/2017)

Reinsdorf-Vielau   Meeraner SV
Reinsdorf-Vielau 0 : 1 Meeraner SV
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Sparkassenliga Westsachsen   ::   1.ST   ::   14.08.2016 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Philipp Hofrichter

Assists

René Beitlich

Gelbe Karten

Felix Petzold, Ron Hähnlein

Zuschauer

140

Torfolge

0:1 (80.min) - Philipp Hofrichter (René Beitlich)

Hofrichter lässt Meerane jubeln

Am ersten Spieltag der neuen Saison hatte sich die Elf um Trainer Henri Schwarz beim letztjährigen Tabellenzehnten viel vorgenommen.

Nachdem sich die ersten zehn Minuten das Spielgeschehen auf das Mittelfeld beschränkte und sich beide Mannschaften erstmal abgetastet haben, hatte Daniel Hinke die erste Chance des Spieles, sein Schuss aus 25 Metern ging jedoch über das Reinsdorfer Tor. Meerane brauchte nicht lange um sich die nächsten Chancen zu erspielen. Nach einer Viertelstunde scheiterte erst Marcel Pohle, nach einer Hereingabe von Rechtsaußen Deobald und Kai Pleitner setzte den Nachschuss über das Gehäuse. Nach 19 gespielten Minuten ergab sich auch für die Hausherren die erste Möglichkeit, nach einem Fehler im Meeraner Aufbauspiel konnte Daniel Hinke den Stürmer von Reinsdorf-Vielau jedoch im letzten Moment am Abschluss hindern. In der 24 Minuten hatte Reinsdorf die Führung auf dem Fuß, nach einem Ball in die Spitze war die Meeraner Viererkette plötzlich ausgehebelt und der Angreifer stand alleine vor dem Tor, scheiterte jedoch am herauseilenden Schlussmann Thomas Seidel. Bis zur Halbzeit spielten sich beide Mannschaften noch kleinere Chancen heraus, jedoch konnte nichts Zählbares daraus gemacht werden. In der 45. Minuten sah Felix Petzold noch die gelbe Karte für ein taktisches Foulspiel, danach pfiff Schiedsrichter Christopher Scheich zur Halbzeit.

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer Chance für Meerane, nachdem Toni Hatzel den Ball von außen in den Sechszehner bringt, scheitert Petzold jedoch alleine vorm Gästetorhüter. Je länger die zweite Halbzeit lief, umso mehr dominierte der MSV die Partie, jedoch ohne wirklich große Chance zu erspielen, Reinsdorf-Vielau versuchte immer wieder mit langen Bällen auf die Außen das Mittelfeld zu umgehen und so Nadelstiche zu setzen. In der 57. Minuten setzte Trainer Schwarz nochmal ein Zeichen und brachte den schnellen Rene Beitlich für Nikolaj Deobald um über die Außen noch mehr Druck aufzubauen. Außerdem ersetzten Philipp Hofrichter Kai Pleitner und Ron Hähnlein Dennis Kloß. In der 81. Minute dann das erlösende 1:0 für Meerane, nach einem schönen Seitenwechsel von Hinke auf den eingewechselten Beitlich legte dieser mustergültig für den mitlaufenden Hofrichter auf, der den Ball dann nur noch über die Linie drücken musste. In der Schlussphase versuchte Reinsdorf-Vielau mit aller Macht auf den Ausgleich zu spielen, was natürlich Räume für Meerane öffnete. In der 87. Minute verpasste Ron Hähnlein jedoch das Abspiel auf Pohle und schoss den Ball selber, jedoch über das Tor. In der letzten Spielminute hatte Reinsdorf-Vielau eine letzte Chance, nach einem Ballverlust in der Hintermannschaft schossen sie jedoch den Ball klar über das Tor.

Alles in allem gewinnt der Meeraner SV am Ende verdient mit 1:0, jedoch zeigten sich bei beiden Mannschaften Schwächen in der Chancenverwertung, sonst hätte das Ergebnis auch anders ausfallen können.

 


Quelle: Nikolas Sonntag