Meeraner Sportverein e.V.

F-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 16.ST (2015/2016)

Meeraner SV   Oberlungwitzer SV
Meeraner SV 6 : 1 Oberlungwitzer SV
(2 : 0)
F-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   16.ST   ::   04.06.2016 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Karl Kießhauer, 2x Cedrik Seydel, Tony Poleske

Zuschauer

80

Torfolge

1:0 (10.min) - Karl Kießhauer
2:0 (14.min) - Cedrik Seydel
2:1 (24.min) - Oberlungwitzer SV
3:1 (26.min) - Karl Kießhauer
4:1 (36.min) - Cedrik Seydel
5:1 (38.min) - Tony Poleske
6:1 (40.min) - Karl Kießhauer

Souveräner Sieg gegen den OSV

Zu unserem vorletzten Spiel der Saison 2015/16 hatten wir die Jungs des Oberlungwitzer SV zu Gast. Nach der unglücklichen 3-2 Hinspielniederlage wollten die F1 Kicker des MSV die Punkte nicht wieder abgeben. Vielleicht war dieses Ziel die ersten Minuten der Grund für die schweren Schuhe, die alle Meeraner trugen. Nach vorn ging nicht viel und hinten waren wir mit Fortuna im Bunde, eine Führung der Gäste nach 8 min wäre verdient gewesen. Fast aus dem Nichts gelang unserem derzeit Treffsichersten, Karl Kiesshauer, per 15m Granate in den Winkel die schmeichelhafte Führung. Für alle anwesenden Spieler, Trainer und Fans war es danach deutlich zu hören, der Wecker hatte geklingelt. Dieses Tor drehte das Spiel komplett auf links und der MSV 6er lief heiß. Fast im Minutentakt erspielten wir uns nun teils hochkarätige Chancen. Nach 14 min jagte Cedrik den Ball aus gut 20m über den Tw in die Maschen, 2-0. Bis zur Pause hatten wir noch eine Vielzahl an sogenannten 100prozentigen, scheiterten jedoch teils kläglich vorm gegnerischen Tor. Hz2 begann wie Hz 1, Zweikämpfe wurden nicht energisch genug geführt, dem Gegner wurde zu viel Platz gelassen und nach 24 min stand es plötzlich 2-1. Das gleiche Geräusch wie nach dem 1-0 ging wieder durch das Richard Hofmann Stadion, es klingelte ein Wecker. Bereits 2 min später stellte Karl nach tollem Zuspiel von Cedrik im 2. Nachschuss den alten 2 Tore Abstand wieder her, mega. Die folgenden Minuten waren ein Augenschmauss, zumindest für die Fans des MSV. Egal ob über die starken Außenverteidiger Danilo Schulz, Quentin Stumpf oder Magnus Klemm, dem überragenden Denker und Lenker in der Mitte Finn Greger oder die 4 Stürmer,  Karl Kiesshauer,  Tony Poleske, Cedrik Seydel oder Johannes Schmidt, egal wer auf dem Platz stand, es lief einfach. Auch die Tatsache, das die Tore in Meerane defenitiv zu niedrig sind, anders sind die 2 Lattenkracher von Cedrik und Danilo mit offensichtlicher Deformierung des Querbalken nicht zu erklären (SPASS;-)), trugen nicht zum Abruch des Meeraner Torhungers bei. Minute 36 bot das schönste Tor, Tw Julius machte das Spiel schnell, Danilo passte quer zu Magnus, der in den Lauf von Cedrik. Dessen eigentlich zu weiter Steilpass zu Tony ging jedoch durch super Nachsetzten an Freund und Feind vorbei ins Tor, sicherlich kein Tor des Jahres, aber die Bestätigung fürs Trainerteam, im Training manches richtig zu machen. Tony erzielte 2min vor Ultimo dann mit sattem 10m Schuss unter die Latte die endgültige Entscheidung, 5-1. Nur 2 Tore von Karl, das geht ja zur Zeit kaum, so auch heute. In der Schlussminute traf er nach tollen Quentin und Johannes Zuspielen problemlos zum Endstand, 6-1. 

Ähnlich wie Neukirchen gingen die Oberlungwitzer vor der Saison das Risiko ein, die Kreisoberliga ausschließlich mit dem jungen Jahrgang zu besetzen. Dieser Plan wird spätestens in der neuen Saison aufgehen, wenn die Jungs beider Teams so zusammenbleiben.

Noch eine Anmerkung der F1 Trainer, gern würden wir gemeinsam die aus unserer Sicht erfolgreiche Arbeit ein weiteres Jahr in der E2 fortsetzen, diese Entscheidung liegt jedoch beim Verein.


Fotos vom Spiel


Zurück