Aufsteiger sorgt für Torfestival

Marcel Pohle, 13.09.2016

Aufsteiger sorgt für Torfestival

In der Fußball-Kreisliga hat das Team aus Wüstenbrand den zweiten Heimsieg gefeiert. Die Partie war nach dem Geschmack der Zuschauer.

 

Wüstenbrander SV gegen Meeraner SV II 4:3 (1:2)

Die Mannschaft aus Wüstenbrand präsentiert sich in Heimspielen weiter in einer starken Verfassung. Sie sorgte - genau wie beim 5:4-Auftaktsieg gegen Callenberg - wieder für viele Tore. "Man muss aber schon zugeben, dass der Sieg glücklich war. Meerane hatte die besseren Chancen", räumte Jens Cornils, Vorsitzender beim Wüstenbrander SV, ein. Auf der Gegenseite suchte MSV-Trainer Jörg Maschek nach Ursachen für die unnötige Niederlage. "Wir hatten bestimmt zehn hundertprozentige Chancen", sagte Maschek, der mit seinem Team aufgrund der Abschlussschwäche mit drei Niederlagen in die Saison gestartet ist.
Danach sah es zunächst in Wüstenbrand nicht aus. Felix Pohle (19.) und Patrick Jurowsky (32.) schossen den MSV in Front, doch Martin Müller verkürzte fast im Gegenzug (34.). Nach dem Seitenwechsel vergab Claus Kuchs eine Riesenmöglichkeit zum 3:1. In der Folge stellten die Wüstenbrander mit einem Doppelschlag von Steffen Scholz (51.,63.) das Spielgeschehen auf den Kopf. Meerane wusste dennoch zu antworten, glich durch Christoph Becker (73.) wieder aus und war dem Sieg näher. Doch das Tor machten die Wüstenbrander, die nach dem Treffer von Pascal Siegert (88.) jubeln konnten. "Am Ende fragt niemand, wie wir zu den Punkten gekommen sind. Sie sind wichtig, weil wir nichts mit dem Thema Abstieg zu tun haben wollen", sagte Cornils.


Quelle:Freie Presse