Männerteams vor schweren Aufgaben

Marcel Pohle, 12.09.2014

Männerteams vor schweren Aufgaben

SV Heinrichsort/Rödlitz vs. Meeraner SV II

Nach einem spielfreien Wochenende rollt am Sonntag endlich wieder der Ball. Unsere Zweite Männermannschaft gastiert um 15:00 Uhr beim Tabelleneunten der Kreisliga. Nach dem Heimsieg  gegen Crimmitschau wollen die Meeraner jetzt auch Auswärts nachlegen. Wie der Gegner aktuell einzuschätzen ist kann keiner genau sagen. Am vergangenen Spieltag gab es für den  SV Heinrichsort/Rödlitz die ersten Punkte (5:1 Auswärtssieg in Wüstenbrand). Zuhause wurde bisher ein Spiel absolviert, welches mit 2:3 gegen den Aufsteiger aus Callenberg verloren ging. „Die Liga ist sehr ausgeglichen, daher wird uns auch Heinrichsort alles abverlangen. Wir müssen uns demnach auf unsere Stärken besinnen. Die Mannschaft und ich sind uns einig, nach dem Spiel wollen wir unbedingt drei Punkte mehr auf dem Konto haben“, zeigte sich Trainer Jörg Maschek zuversichtlich.

Gespielt wird am Waldsportplatz (Rasenplatz) in Heinrichsort. Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Felix Ruffert. Ihm assistieren an der Linie Maximilian Bonitz und Bernd Schubert.

Meeraner SV III vs. SV Lok Glauchau/N. II

Mit der zweiten Vertretung des SV Lok Glauchau/N. erwartet unsere dritte Männermannschaft im zweiten Heimspiel der Saison einen starken Gegner. Nachdem unsere Elf vor zwei Wochen beim FSV Oberwiera kein gutes Spiel gezeigt hatte, erwartet das Trainergespann Hupfer/Reuter eine deutliche Leistungssteigerung. Vor allem die Offensivaktionen müssen mit mehr Willen und Durchschlagskraft zum Abschluss gebracht werden. Wie Motiviert unsere dritte Männermannschaft ist, zeigte die hohe Beteiligung der außerplanmäßigen Trainingseinheit am vergangenen Sonntag.

Anstoß der Partie ist 15:00 Uhr. Gespielt wird im Richard-Hofmann-Stadion (Kunstrasen) in Meerane. Geleitet wird die Partie von Albrecht Beuchold.