Kreisoberligist SV Waldenburg/SG Callenberg klar beherrscht

Jens Rudolph, 20.08.2017

Kreisoberligist SV Waldenburg/SG Callenberg klar beherrscht

Am für unser Team, Pokalspiel freiem Wochenende, testete man am vergangenen Samstag in Waldenburg. Obwohl mit Leon Luthardt, Karl Schnabel und Enzio Födisch 3 Leistungsträger fehlten, konnte man den Kreisoberligisten von Beginn an beherrschen.

Dabei kamen mit Domenic Kranich-Poleske und Duncan Pfeiffer nach guten Trainingsleistungen gleich 2 Spieler in der Abwehr-Kette zum Startelf-Debüt und traten sehr selbstbewusst auf.

Unser MSV erspielte sich bereits in der 6. Spielminute die erste große Möglichkeit, Dustin Börner scheiterte jedoch über halbrechts, bevor Janek Dresler 3 Minuten später über links zum Alleingang ansetzte und überlegt aus spitzem Winkel zur 1:0 Führung vollendete.

In der 19. Minute konnte, nach einem von Jannes Stephan geschlagenen Freistoß, Luca Braungardt überlegt zum 2:0 erhöhen. Selbiger war es auch , der 4 Minuten später, nach Ablage von Rafael Rudolph zentral aus Mittelstürmer-Position zur 3:0 Pausenführung abschloss.

Auch in Halbzeit 2 dominierte unser MSV Team das Spiel. Dustin Börner erhöhte in Minute 45 auf 4:0, bevor der Gastgeber im Gegenzug das 1:4 erzielte. Eine Minute später stellte, in dieser rasanten Phase, Dustin Börner mit seinem zweiten Treffer den alten Abstand wieder her.

In der 55. Spielminute schlug dann ein Traumfreistoß der Gastgeber unhaltbar für unseren Torwart und Kapitän Luca Pickenhahn im rechten Torwinkel ein.

3 Minuten vor Spielschluss war es dann Luca Braungardt, der mit seinem dritten Treffer den 6:2 Entstand herstellte.

Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg mit aufschlussreichen Erkenntnissen, der unseren Trainern Jens Rudolph und Peter Dormanns bestätigt, dass man mit der Zielstellung vorderes Tabellendrittel in der mit 12 Mannschaften umfassenden Kreisliga nicht so verkehrt liegen könnte.

Herauszuheben in einer guten Teamleistung wären noch Dreifach-Torschütze Luca Braungardt, der zudem im zentralen Mittelfeld die Fäden zog, Janek Dresler und Dustin Börner, der in die Rolle von Vorjahres-Torschützenkönig Max Knöfel allmählich hineinzuwachsen scheint.  

Bereits am kommenden Dienstag wird es dann 17.15Uhr im heimischen Richard Hofmann Stadion zum nächsten Test kommen. Gegner wird dann der SV Schmölln sein.

Aufstellung: Pickenhahn;  Pfeiffer, Duncan(56. Poppitz); Stephan; Kranich-Poleske; Bauch; Poppitz (36.Glotz); Werner (28.Pfeiffer, Damian;62. Krech )Braungardt; Dresler; Rudolph (62. Paetzig)