Mit guter Frühform zum Pokalerfolg

Jens Rudolph, 29.07.2017

Mit guter Frühform zum Pokalerfolg

Unsere C-Junioren nahmen am Samstag, dem 29.07.2017 am Sommercup des FSV Gößnitz teil und erkämpften sich im 5 Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeld Platz 2. Dabei waren die Vorzeichen alles andere als gut. 2 Spieler, unter anderem Kapitän und Torwart Luca Pickenhahn, mussten kurzfristig krank absagen. So dezimierte sich der Kader, auch auf Grund von Urlaub, auf 13 Spieler. Bei einer Spielzeit von 4x 24 Minuten, im Modus „ Jeder gegen Jeden“, fast eine Mammutaufgabe.
Aber man ging das Turnier hochkonzentriert und mit dem erhofften Spielwitz an und es gelang mit einem 1:1 gegen den Gastgeber FSV Gößnitz ein guter Turniereinstieg. Hierbei erzielte Dustin Börner nach präziser Freistoßeingabe von Luca Braungardt bereits in der 1. Minute das 1:0.
Nach wenigen Minuten Pause trat unser MSV gegen die SG SV Schmölln an, wirkte spielerisch und kämpferisch noch überzeugender und gewann am Ende verdient mit 2:0, durch Tore von Max Krech und Dustin Börner.
Nach halbstündiger Turnierpause ging es gegen Motor Altenburg. Hier erzielte Paul Glotz sehenswert mit Volley das 1:0 in der 5. Spielminute, bevor Dustin Börner in der 10. Minute per Foul-Elfmeter auf 2:0 erhöhte. Trotz des Vorsprungs kam nie wirklich Ruhe gegen die Skatstädter ins Spiel. Man kassierte folgerichtig in der 14. Minute das 1:2. Erst mit einem Doppelschlag, durch Dustin Börner und Luca Braungardt in den beiden letzten Spielminuten, wurde auch auf Grund einer guten Moral das Spiel entschieden.
Es kam nun zum tatsächlichen Endspiel gegen den Verbandsligisten JFC Gera. Auch wenn unser Team in diesem Match krasser Außenseiter war, wollte man nun die Sensation erzwingen. Allein der JFC hatte etwas dagegen und es hieß schon nach 8 Spielminuten aussichtslos 0:3. Als man sich dann trotzdem noch ins Match reingebissen hatte und bis zur 17. Spielminute keinen weiteren Treffer kassierte, wechselte Gera sein Team komplett und die Kraft unserer Jungs, in diesem ungleichen Duell, schwand zusehends und man verlor 0:6.
Dieses Ergebnis konnte die gute Stimmung beim Trainerduo Jens Rudolph/Peter Dormanns, der Mannschaft und der unterstützenden Eltern nicht trüben. Alle Spieler sind bei diesem Härtetest mit Einsatz und Wille über ihre Grenzen gegangen und nahmen den Pokal des Zweitplazierten dieses, vom FSV Gößnitz hervorragend organisierten Turniers, mit nach Meerane.
Dustin Börner hätte sich sogar noch mit dem Pokal des besten Torschützen krönen können. Nach einem spannenden Ausschießen vom Elfmeterpunkt, gegen 2 Torgleiche Spieler vom JFC Gera, musste er sich nur knapp geschlagen geben. Noch zu erwähnen wäre, dass Janek Dresler den verletzten Luca Pickenhahn im Tor glänzend vertrat.

1. JFC Gera

2. Meeraner SV

3. FSV Gößnitz

4. SG SV Schmölln

5. Motor Altenburg

TEAM -Meeraner SV : Janek Dresler,Justin Bauch, Leon Luthardt, Karl Schnabel, Niklas Werner, Jaden Poppitz, Luca Braungardt, Rafael Rudolph, Damian Pfeiffer, Dustin Börner, Paul Glotz, Max Krech, Pascal Paetzig


Quelle:Jens Rudolph