Aufschlußreiche Tests gegen Friedrichsgrün und Wilkau-Haßlau

Jens Rudolph, 08.03.2017

Aufschlußreiche Tests gegen Friedrichsgrün und Wilkau-Haßlau

Vor dem Punktspielstart am kommenden Samstag in Limbach-Oberfrohna absolvierten unsere C-Junioren am vergangenen Samstag und am gestrigen Dienstag jeweils ein Testspiel im heimischen Richard Hofmann Stadion. Gegen den Viertplatzierten der Kreisliga Staffel 2, die SG Friedrichsgrün verlor man dabei 1:3 (0:1)  Und gegen den derzeit Zweitplatzierten SV Muldental Wilkau Haßlau siegte man nach 0:2 Rückstand am Ende verdient mit 6:3 (1:2).

Gegen Friedrichsgrün gelang Dustin Börner der Ehrentreffer (52.).In diesem Test konnten unser Team noch nicht überzeugen. Gute Noten verdienten sich am ehesten noch Leon Luthardt, Jannes Stephan, Jaden Poppitz sowie Felix Ritzkat.

Gegen Wilkau-Haßlau begannen unsere Jungs mit viel Druck, kassierten jedoch in der 7. und 12.Minute zwei Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 0:2. Wie dann die Mannschaft um die Trainer Dormanns/Rudolph ins Spiel zurück kam war bemerkenswert. Hier machte sich das Mitwirken von Torjäger  Max Knöfel, der in der 22. Minute eingewechselt wurde und noch gegen Friedrichsgrün verletzungsbedingt fehlte, besonders bemerkbar. Mit vier Toren (24./36./41./52.) trug Max maßgeblich in einer tollen Teamleistung zum verdienten Erfolg bei. Janek Dresler (48.) und Luca Braungardt (65.) trugen sich ebenfalls in die Torschützenliste ein.

An diese Leistung wollen unsere C-Junioren am Samstag in Limbach-Oberfrohna  anknüpfen und die ersten Punkte der beginnenden Rückrunde einfahren. In den Testspielen kamen  Pickenhahn, Poppitz, Stephan, Luthardt, Hentschel, Flotow, Schnabel, Dresler, Braungardt, Wandulu, Börner, Kretzschmer, Rudolph, Glotz, Werner, Ritzkat, Bauch, Knöfel und Beyer zum Einsatz