Meeraner Sportverein e.V.

Mit 3.Platz und Torjägerkanone Hallensaison beendet

Jens Rudolph, 25.02.2017

Mit 3.Platz und Torjägerkanone Hallensaison beendet

Zum Abschluss der Hallensaison bestritten unsere C-Junioren ein Turnier in Gößnitz. Es ging in erster Linie darum, sich gegen die höherklassigen Teams aus Gößnitz, Glauchau-Niederlungwitz und Mylau/Reichenbach ordentlich zu präsentieren und das eigene Leistungsvermögen nochmals zu testen. Man spielte in Vor- und Rückrunde 2 mal gegeneinander und konnte gegen jedes Team im Verlauf des Turniers punkten und somit beweisen, dass sich die Entwicklung unserer C-Junioren auf einem guten Weg befindet. Bei noch mehr Konstanz im Turnier wäre sogar der 1.Platz erreichbar gewesen, da Turniersieger FSV Gößnitz und der Zweitplatzierte SV Lok Glauchau/Niederlungwitz punktgleich mit je 9 Punkten, nur einen Punkt Vorsprung vor unseren Jungs hatten. Der Gastgeber hatte hierbei die Nase durch das bessere Torverhältnis vorn. Mylau/Reichenbach kam mit 5 Punkten auf Platz 4 ein.

Einen schönen persönlichen Erfolg errang in einer ordentlichen Teamleistung  Luca Braungardt, der sich mit 6 Treffern die Torjägerkanone sicherte und zusammen mit Max Knöfel (5 Treffer) ein treffsicheres Sturmduo bildete.

MSV- FSV Gößnitz 4:2 (Braungardt 3, Knöfel 1)

MSV-Lok Glauchau 0:2

MSV-VSC Mylau/Reichenbach 2:2 (Knöfel 2)

FSV Gößnitz-MSV 3:1 (Knöfel 1)

Lok Glauchau-MSV 1:1 (Braungardt 1)

VSC Mylau/Reichenbach-MSV 0:3 (Braungardt 2, Knöfel 1)

Mit Luca Pickenhahn,Jannes Stephan,Elias Wandulu,Jaden Poppitz,Karl Schnabel,Luca Braungardt,Max Knöfel,Justin Kretzschmer,Jannek Dresler und Dustin Börner kamen alle Spieler zum Einsatz.

Jetzt gilt es für die Trainer Peter Dormanns und Jens Rudolph das Team, was durch Neuanmeldungen im Laufe der Saison mittlerweile auf 21 Spieler gewachsen ist, zielgerichtet auf die Rückrunde, auf dem Großfeld vorzubereiten, die am 11.03. in Limbach-Oberfrohna für unsere Mannschaft beginnt. Dann soll weiter Boden auf die Konkurrenz gut gemacht und der Aufwärtstrend fortgesetzt werden, denn man hat sich für die zweite Saisonhälfte viel vorgenommen.


Zurück




Meeraner Teamsportflyer