Meeraner Sportverein e.V.

Auf B-Junioren wartet die Bezirksliga

Marcel Kundisch, 05.08.2014

Auf B-Junioren wartet die Bezirksliga

Mannschaft macht am letzten Spieltag Aufstieg perfekt

Während die Männer schon wieder voll in der Saisonvorbereitung stecken, herrscht beim Nachwuchs noch weitestgehend Ruhe. Es sind ja schließlich auch noch Ferien. Im Nachwuchsbereich werden ja durch die altersbedingten Wechsel die Karten in jeder Saison teilweise neu gemischt. Rückblickend auf die Saison 2013/2014 können die Verantwortlichen beim Meeraner SV der kommenden Spielzeit entspannt entgegensehen.

A-Jugend (Bezirksliga):  Als Neunter hat die Mannschaft die Punktspiele beendet. Beim MSV wird das als "herausragend" bewertet. Der Grund: Die Mannschaft hat eine harte Saison hinter sich. Aufgrund Spielermangels in der ersten Männermannschaft mussten zahlreiche Leistungsträger an vielen Wochenenden im Kreisoberligateam aushelfen. Sie konnten deshalb nicht in der A-Jugend mit auflaufen oder mussten zwei Partien absolvieren. Bester Schütze war Felix Petzold mit 23 Treffern. Zusätzlich musste die schwere Verletzung von Hendrik Seifert verkraftet werden. Er wird vermutlich noch ein halbes Jahr ausfallen.

B-Junioren (Kreisoberliga):  Am letzten Spieltag hat die Mannschaft der Trainer Steffen Erler, Nikolas Sonntag und Claus Kuchs den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt gemacht. Mit 50 Punkten, 15 Siegen, 5 Unentschieden und 4 Niederlagen sicherten sich die Meeraner hinter der SpG Schönfels/Reichenbach den zweiten Tabellenplatz. Domingo Schmidt hat die meisten Tore geschossen, er war 15-mal erfolgreich.

C-Junioren (Kreisoberliga):  Eine durchwachsene Serie hat die Mannschaft der Trainer Klaus Kropp, Heiko Kestner und Jens Kestner hinter sich. Hinter Wilkau-Haßlau, Lok Zwickau, SV Heinrichsort/Rödlitz und Silberstraße-Wiesenburg wurde der fünfte Platz belegt. Dazu ist anzumerken, dass nur mit zwölf Spielern in die Saison gegangen wurde.

D-Junioren (Kreisoberliga):  Einer starken Rückrunde hat das Team von Peter Dormanns, Steffen Eibisch und Sven Richter den sechsten Platz zu verdanken. Nach zehn Siegen, drei Unentschieden und neun Niederlagen standen 33 Punkte zu Buche.


Quelle:Freie Presse


Zurück




Meeraner Teamsportflyer