Meeraner Sportverein e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 13.ST (2017/2018)

FV B-W Hartmannsdorf   Meeraner SV
FV B-W Hartmannsdorf 2 : 2 Meeraner SV
(0 : 1)
C-Junioren   ::   Kreisliga   ::   13.ST   ::   17.03.2018 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Dustin Börner, Paul Glotz

Torfolge

0:1 (3.min) - Dustin Börner per Elfmeter
1:1 (43.min) - FV B-W Hartmannsdorf
1:2 (48.min) - Paul Glotz
2:2 (63.min) - FV B-W Hartmannsdorf

Nach Traumstart das Glück "strapaziert"

Trotz vieler wetterbedingter Spielabsagen am Wochenende konnten unsere C-Junioren auf dem recht ordentlich geräumten und somit bespielbaren Kunstrasen in Hartmannsdorf bei Kirchberg antreten. Schade für unsere Trainer und das Team, das es noch am Freitagabend zu 5 Absagen von eigenen Spielern kam, denn es war klar, dass man beim starken 4.Platzierten einen „Sahnetag“ braucht, um zu bestehen.

Nach 10 ungeschlagenen Pflichtspielen in Folge, legte unser MSV dann bei Eiseskälte einen Traumstart hin. Bereits in der 3. Spielminute bekamen unsere Jungs durch den nicht immer sicher wirkenden Referee einen Hand-Elfmeter zugesprochen, den Dustin Börner sicher verwandelte. Die Gastgeber schienen geschockt und die Anfangsphase ging an unser Team. Die Hausherren erholten sich jedoch schnell und bauten ab der 12. Spielminute mächtig Druck auf unser Tor auf. Karl Schnabel, der sich nach Ausfall aller 3 Torhüterkandidaten bereit erklärte den Job zwischen den Pfosten zu übernehmen, machte seine Sache dabei ordentlich. Unserer Mannschaft merkte man gegen diesen starken und robusten Gegner die Umstellungen im Team an, hinten stand man unter Dauerbeschuss und nach vorn fehlte die Entlastung und Durchschlagskraft in dieser Phase fast komplett. Die Pausenführung war somit dem eigenen Glück und dem Unvermögen des Gegners geschuldet, der zahlreiche Chancen aus lies.

Zur Halbzeit stellte man um, nahm den nach Trainingsrückstand zu harmlos wirkenden Max Krech vom Feld, brachte Justin Bauch ins linke Mittelfeld und schob Paul Glotz nach vorn. Das Bild blieb vorerst das Gleiche wie im ersten Durchgang. Ein Lattentreffer aus 20 Metern halb rechts (42.) folgte eine Minute später der verdiente Ausgleichstreffer. Die Hartmannsdorfer machten weiter mächtig Druck, aber wie aus dem Nichts gelang Paul Glotz nach einem Konter über Luca Braungardt mit einem Treffer vom linken Strafraumeck am herauslaufenden Torhüter vorbei, die erneute Führung für unsere MSV-Mannschaft. Es schien wie ein Weckruf, denn ab jetzt mobilisierten unsere Jungs noch einmal alle Kräfte und es war fortan ein Spiel, welches beide Mannschaften für sich entscheiden wollten und konnten. Luca Braungardt (60.) und Dustin Börner (61., 67., 68.) hatten dabei die größten Möglichkeiten für unsere Farben. Die Gastgeber glichen in der 63. Minute nach einer Ecke per Kopfball verdient aus und hatten ebenso weitere Möglichkeiten zum Sieg. Vor allem Jannes Stephan erwies sich dabei einmal mehr in der Abwehr als „Turm in der Schlacht“. Am Ende eine gerechte Punkteteilung, die nach dem Spielverlauf und den kurzfristigen Ausfällen im Team von unseren Trainern Rudolph/Dormanns als sehr wertvoll betrachtet wird. Man befindet sich somit weiter mitten im Meisterschaftsrennen und konnte binnen einer Woche die Verfolger aus Glauchau und Hartmannsdorf/Irfersgrün auf Distanz halten.


Fotos vom Spiel


Zurück




Meeraner Teamsportflyer