Meeraner Sportverein e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisliga Staffel 1, 11.ST (2016/2017)

Meeraner SV   Wüstenbrander SV
Meeraner SV 6 : 0 Wüstenbrander SV
(1 : 0)
C-Junioren   ::   Kreisliga Staffel 1   ::   11.ST   ::   18.03.2017 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Max Knöfel, Luca-Elias Braungardt, Jaden-Martin Poppitz

Torfolge

1:0 (27.min) - Max Knöfel
2:0 (48.min) - Luca-Elias Braungardt
3:0 (49.min) - Jaden-Martin Poppitz
4:0 (54.min) - Max Knöfel
5:0 (58.min) - Max Knöfel
6:0 (62.min) - Max Knöfel

Vorgaben umgesetzt und Wüstenbrand klar beherrscht !

Im ersten Heimspiel der Rückrunde hatte das Trainer-Team Dormanns/Rudolph gegen den Punktgleichen Tabellennachbarn aus Wüstenbrand einen Sieg gefordert, um das gesteigerte Leistungsvermögen nachzuweisen und in der Tabelle einen weiteren Sprung nach vorn zu machen. Dieses Vorhaben sollte von Anpfiff an umgesetzt werden, was nahezu auch gelang. Lediglich die Chancenverwertung ließ noch zu wünschen übrig. Max Knöfel, Luca Braungardt und Janek Dresler scheiterten aussichtsreich und hielten den Gegner somit weiter im Spiel.

Wüstenbrand versäumte es dabei, den Wind als  " zusätzlichen Trumpf " zu nutzen, den unsere Jungs in der ersten Hälfte gegen sich hatten.

Verdientermaßen erzielte Max Knöfel dann in der 27. Minute den wichtigen 1:0 Halbzeitstand. 

Unsere Mannschaft wurde dann vor Beginn der 2. Häflte auf den offensiven Außenpositionen verändert. Rudolph und Börner kamen für Ritzkat und Flotow. Mit dem Wind im Rücken wollte man den Gegner noch mehr in die Deffensive drängen und die Effektivität in der Chancenverwertung erhöhen. Dieses Vorhaben gelang eindrucksvoll!   

Mit einem Doppelschlag gelang Luca Braungardt und Jaden Poppitz, der wohl das schönste Tor des Tages erzielte, die Vorentscheidung.

Danach spielte nur noch unser MSV-Team und beherrschte den Gegner nach Belieben! Max Knöfel blieb es vorbehalten, mit einem lupenreinen Hattrick zwischen der 55. und 62. Minute den 6:0 Endstand herzustellen.

Die Freude nach Spielschluss war verständlicherweise groß, denn die Zielstellung wurde klar umgesetzt und man blieb im dritten Pflichtspiel in Folge ungeschlagen und fährt kommende  Woche selbstbewußt zum Tabellenzweiten  nach Neukirchen, der jedoch dann klarer Favorit sein wird und 9 Punkte aus den letzten 3 Spielen bei einer Torausbeute von 18:1 geholt hat. Aber auch auf dieses Match wird man sich bestmöglich vorbereiten. 


Fotos vom Spiel


Zurück