Meeraner Sportverein e.V.

C-Junioren überraschen beim Hallenturnier in Crimmitschau

Jens Rudolph, 16.01.2017

C-Junioren überraschen beim Hallenturnier in Crimmitschau

Im 2. Hallenturnier der Saison, am 15.01. wollte man sich gegenüber dem enttäuschenden Abschneiden bei der Vorrunde zur HKM im Dezember spielerisch deutlich verbessern. Schon in den Trainingseinheiten wurden vom Trainerduo Dormanns/Rudolph, vor allem auf direktes Spiel mit wenig Ballkontakten, viel Wert gelegt.

Man fuhr trotzdem ohne übergroße Erwartungen zum Hallenturnier des FC Crimmitschau. Zudem musste man kurzfristig krankheitsbedingt auf Torwart und Kapitän Luca Pickenhahn verzichten. Er wurde zwischen den Pfosten  von Janek Dresler ersetzt, der inzwischen zum Feldspieler umfunktioniert wurde, sich aber im Verlauf des Turniers Bestnoten im Tor verdiente.

Man nahm sich im 10 Mannschaften umfassenden Turnier bei 8 Minuten Spielzeit vor, die Gegner schon in deren Hälfte zu attackieren, damit zu Fehlern zu zwingen um bei eigenem Ballbesitz schnell vors Tor zu spielen und den schnellen Abschluss zu suchen.

Im ersten Gruppenspiel gegen die SpVgg BW Gersdorf/Lugau gelang dies ansatzweise, jedoch führte eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr zur 0:1 Niederlage.

Gegen den JFC Gera kam das eigene taktische Vorhaben immer deutlicher zum Ausdruck und Leon Luthardt gelang der verdiente 1:0 Siegtreffer.

Nun ging es gegen den FC Crimmitschau. Durch das sofortige Pressing des MSV gelang Jaden Poppitz nach 7 sek !!! das schnellste Tor des Tages. Luca Braungardt schnürte bereits  nach weiteren 2 Minuten einen Doppelpack zum Entstand. Danach konnte im Team  munter durchgewechselt werden. Die Jungs hatten sich damit nach 2 Siegen und ihrer Spielweise viel Respekt bei der Gegnerschaft erarbeitet.

Im letzten Gruppenspiel erwartete man nun den ungeschlagenen SSV Nöbdenitz, die bis dahin körperlich robust und äußerst spiel- und zweikampfstark agierten. Unsere Jungen hielten einmal mehr offensiv dagegen und konnten das Spiel auch nach dem 0:1 Rückstand offen halten. Erst kurz vor Schluss wurde die 0:2 Niederlage gegen den späteren Turniersieger besiegelt, was der guten Stimmung im Team keinen Abbruch tat, denn man hatte trotz dieser Niederlage das Halbfinale erreicht!

Im Halbfinale ging es nun gegen die SG Traktor Neunkirchen .Die „Traktoristen“ dominierten ihre Gruppe mit dem FC Sachsen Steinpleis Werdau, dem Reichenbacher FC, den Wüstenbrander SV und dem FC Crimmitschau 2 mit Spielwitz und Schnelligkeit in ihren Aktionen, was 3 Siege und 1 Unentschieden zur Folge hatte. Unsere Jungs nahmen sich wiederum viel vor. Dieses Vorhaben wurde jedoch schon in der Anfangsphase unterbunden, als es nach einem taktischen Foul von Jaden Poppitz eine 2 Minuten Strafe gab. Folgerichtig fiel das 0:1 für die SGN. Es wurde ein hektisches Spiel und nun kassierte der Gegner eine Zeitstrafe, die von unseren Jungs ungenutzt blieb. Man warf noch einmal alles nach vorn und kassierte mit der Schlusssirene das 0:2.

Das Finale mit den zwei besten Mannschaften des Turniers stand somit verdientermaßen fest, denn Nöbdenitz gewann im ersten Halbfinalspiel 4:1 gegen den Wüstenbrander SV.

Nun schwuren sich unsere Jungs zusammen mit Trainer Jens Rudolph, der diesmal von den noch verletzten Spielern Paul Hentschel und Rafael Rudolph hervorragend assistiert wurde, da Peter Dormanns privat verhindert war, ein letztes Mal ein.

Der Pokal für Platz 3 sollte unbedingt mit nach Meerane und man wollte sich an diesem Abend für einen tollen TEAM-Geist, an dem alle ihren Anteil hatten, belohnen.

Auch der Wüstenbrander SV wurde konsequent attackiert und Luca Braungardt erzielte in dieser Party den vielumjubelten Siegtreffer zum 1:0 Entstand. Man ließ hinten nix mehr zu und die Überraschung war durch eine großartige Turnierleistung, in der alle Spieler zum Einsatz kamen, geschafft.

Der "1. Block" um Torwart Janek Dresler sowie Kapitän Max Knöfel, Leon Luthardt, Luca Braungardt  und Jaden Poppitz, die  hervorragend harmonierten, wurde durch Karl Schnabel, Jannes Stephan, Niklas Werner , Elias Wandulu und Dustin Börner ergänzt.

In einem würdigen Endspiel kam es zwischen Neukirchen und Nöbdenitz  nach einem 2:2 zum 9m Schießen, was die Nöbdenitzer für sich entscheiden konnten.

Danke dem FC Crimmitschau für ein toll organisiertes und spannendes Hallenturnier, welches durch die Schiedsrichter Wagner und Busch glänzend geleitet wurde.

 

 


Zurück




Meeraner Teamsportflyer