Meeraner Sportverein e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 17.ST

Meeraner SV   Crimm./Mann.
Meeraner SV 0 : 4 Crimm./Mann.
(0 : 2)
C-Junioren   ::   Kreisliga   ::   17.ST   ::   05.05.2018 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Torfolge

0:1 (19.min) - Crimm./Mann.
0:2 (34.min) - Crimm./Mann.
0:3 (43.min) - Crimm./Mann.
0:4 (49.min) - Crimm./Mann.

Serie reist gegen Tabellenführer

Im Spitzenspiel der Kreisliga mussten unsere C-Junioren, auf Platz 3 liegend, eine herbe 0:4 Schlappe gegen Tabellenführer FC Crimmitschau/Mannichswalde hinnehmen. Damit riss zugleich auch die Serie von 11 ungeschlagenen Liga-Spielen, die seit September letzten Jahres hielt. Unser Team versuchte die Crimmitschauer von Beginn an früh zu attackieren, was anfangs auch gelang. Somit hielt man den Gegner weitgehend vom eigenen Tor weg und kam durch Dustin Börner in Minute 11 über halbrechts zur ersten Tormöglichkeit. Sein Schuss aus spitzem Winkel ging am langen Pfosten vorbei. 3 Minuten später konnte ein gefährlicher 20 Meter-Schuss von Luca Braungardt noch zur Ecke abgefälscht werden, die nichts einbrachte. Die Gäste agierten von nun an cleverer und effektiver und gingen nach einem Eckball in Führung (19.) Es sollte leider nicht das letzte Mal gewesen sein, dass unsere Abwehr unsortiert wirkte. Luca Braungardt, der angeschlagen ins Spiel ging, lange durchhielt und immer wieder antrieb, hatte in der 23. Spielminute wiederum Pech, als sein 23 Meter Distanz-Schuss übers Tor ging. Anders die Knopfstädter, die mit dem Halbzeitpfiff auf 2:0 erhöhten.

Mit zwei neuen Kräften wollte unser MSV mit Wiederanpfiff noch offensiver werden um das Spiel noch zu drehen. Der eingewechselte Paul Glotz hatte auch sofort den Anschlusstreffer auf dem Fuß, schob aber aus Nahdistanz freistehend links vorbei. Dustin Börner verzog wenig später aus 16 Metern halblinks knapp am Tor vorbei. Ausgerechnet in dieser Phase dann die kalte Dusche. Janek Dresler, der einen Schuss von halbrechts im Strafraum noch klasse parieren konnte, wurde abermals überwunden, da unsere Hintermannschaft den abgewehrten Ball nicht klären konnte (43.). Unsere Jungs steckten jedoch nicht auf, besonders Rafael Rudolph drehte endlich über rechts auf und kreierte einige gefährliche Situationen. Aber man hatte an diesem Tag das Glück nicht auf seiner Seite. In der 47. Minute kam es zu einer Dreifach-Chance, als die Gäste immer wieder dazwischen gehen konnten und den Ball letztlich auf der Linie klärten. Eine Minute später fand ein Tor von Paul Glotz keine Anerkennung wegen Abseits. Und wieder antworteten die Crimmitschauer eiskalt und erhöhten bei einem Eckball nach Stellungsfehler von Enzio Födisch auf 4:0 (49.) „Ergebnis-Kosmetik“ gelang auch bei einem Freistoß (61.) und einem Distanzschuss (66.)  von Dustin Börner nicht mehr. Der Sieg der Gäste war verdient, wenn auch um zwei Tore zu hoch. Mit dem Wechsel von Kunstrasen auf Rasen, der noch dazu relativ hoch war, bei nur einem bisherigen „Rasen-Training“, spielte man wohl eher den Gästen in die Karten, die diese Platz-Verhältnisse gewohnt sind. Dies darf jedoch keine Ausrede für eklatante Fehler im Abwehrverhalten sowie im Spielaufbau sein. Die Jungs haben es unlängst bewiesen, dass sie das besser können. Am kommenden Samstag gibt es in Limbach-Oberfrohna die Chance eine neue Serie zu starten... Auf gehts Jungs!


Fotos vom Spiel


Zurück




Meeraner Teamsportflyer