Meeraner Sportverein e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 4.ST

VfL 05 Hohenstein-E.   Meeraner SV
VfL 05 Hohenstein-E. 3 : 0 Meeraner SV
(2 : 0)
C-Junioren   ::   Kreisliga   ::   4.ST   ::   23.09.2017 (13:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Jannes Stephan, Rafael Rudolph

Torfolge

1:0 (15.min) - VfL 05 Hohenstein-E.
2:0 (27.min) - VfL 05 Hohenstein-E.
3:0 (49.min) - VfL 05 Hohenstein-E.

Spielstarker Gegner nicht zu knacken

Vierter gegen Dritter hieß es am Samstag im „Topspiel“ des Spieltages auf dem Kunstrasen in Wüstenbrand bei der SpG VfL 05 Hohenstein Ernstthal/Wüstenbrand.

Das Match hielt was es versprach und von Beginn an entwickelte sich ein Kreisligaspiel auf hohem Niveau mit vielen Höhepunkten. Die Gastgeber wirkten dabei etwas reifer und abgeklärter und in ihren Offensivaktionen zwingender. Bereits in der 5. Spielminute musste die Latte für unser Team retten. Im Gegenzug scheiterte Dresler mit einem Distanzschuss. In Minute 18 hielt Torwart und Kapitän Luca Pickenhahn einen klasse getretenen Freistoß aus 18 Metern. Fünf  Minuten später dann das 1:0 für die Spielvereinigung, die nun immer druckvoller agierte und kurz darauf mit einem Elfmeter, der am Pfosten landete, hätte erhöhen können. Unser MSV hielt dagegen, Dustin Börner versuchte es im Gegenzug wiederum mit einem Distanzschuss bevor unser Torwart einen Schuss von der Strafraumgrenze entschärfen musste.

In der 27. Spielminute dann das 2:0. Leon Luthardt konnte VfL Torjäger Simon Schönherr nicht energisch genug stören, der mit Hilfe des Innenpfosten einnetzte.

Unsere Jungs wollten noch vor dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer und Janek Dresler scheiterte nach einer perfekt geschlagenen Flanke durch Rudolph über rechts nur knapp aus Nahdistanz.

Unsere MSV Mannschaft kam mit viel Schwung aus der Halbzeitpause und kämpfte sich ins Spiel zurück. Pickenhahn hielt dann in Minute 42 in klasse Manier erneut einen 18 Meter-Freistoss aus halbrechter Position, der  genau im linken Tor- Winkel eingeschlagen wäre.

Fast im Gegenzug hatte Domenic Kranig-Poleske nach einem Eckball Pech, als sein Schuss im Strafraum die Oberkante der Latte touchierte. Ausgerechnet in dieser MSV-Druckphase dann ein schulmäßig vorgetragener Konter über die linke Angriffsseite der Heimmannschaft, der in der 49. Minute wiederum mit Hilfe des Innenpfosten die 3:0 Vorentscheidung durch Schönherr brachte.

Unser Team lies nicht locker, der mehr als verdiente Ehrentreffer blieb jedoch gegen den an diesem Tag zu starken Gegner aus. Wie man aber bis zum Schlusspfiff fightete nötigte Respekt ab.

Ein besonderes Lob verdiente sich zudem Schiedsrichter Jonas Pfüller, der bei manch hitziger Situation und Meckerei Fingerspitzengefühl bewies. Kurz vor Spielende konnte sich vor allem Rafael Rudolph nach einer verbalen Entgleisung beim Schiri bedanken, dass er es bei gelb beließ und mit dem Hinweis auf unsere Trainer zukam „den Spieler doch bitte auszuwechseln damit er auch an den nächsten Spieltagen teilnehmen könne“. Eine Geste die von viel Fairplay zeugt und Rafael und das gesamte Team, was den Umgang mit den Männern an der Pfeife im Allgemeinen betrifft, zum Nachdenken bei strittigen Situationen anregen sollte.


Zurück




Meeraner Teamsportflyer