Meeraner Sportverein e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga Staffel 2, 8.ST

VfB Empor Glauchau II   Meeraner SV II
VfB Empor Glauchau II 1 : 1 Meeraner SV II
(1 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga Staffel 2   ::   8.ST   ::   29.10.2017 (11:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Ron Hähnlein

Assists

Philipp Müller

Gelbe Karten

Marco Heinrich

Zuschauer

58

Torfolge

1:0 (24.min) - VfB Empor Glauchau II per Weitschuss
1:1 (75.min) - Ron Hähnlein (Philipp Müller)

2. Mannschaft erkämpft sich Punkt im Derby

Am 8. Spieltag in der Kreisliga (Staffel 2) stand für unsere 2. Mannschaft das Derby beim VfB Empor Glauchau an. Nachdem enttäuschenden Ergebnis aus der letzte Woche gegen Mosel, wollten wir diesmal wieder besser auftreten und mindestens 1 Punkt aus Glauchau entführen. Grundstein für eine erfolgreiche Partie sollte unsere Defensive sein, aggresiv verteidigen, um dann über ein schnelles Umschaltspiel und Konter für Gefahr zu sorgen.

Die Partie begann ohne großes Abtasten und beide Mannschaften spielten von Anfang an mit offenem Visier. Glauchau versuchte es in der Anfangsphase mit dem Wind im Rücken mehrfach aus der Distanz. Einen dieser Distanzschüsse konnte unser Hüter Andreas Schuster gerade noch über die Latte lenken. Bei dem anschließenden Eckball stimmte in unserer Hintermannschaft nicht ganz die Zuordnung und der Glauchauer Stürmer war eher am Ball, traf aber zum Glück nur das Lattenkreuz. Aber auch unsere 2. Mannschaft versteckte sich nicht und erspielte sich auch die ersten Möglichkeiten. Bei einem Angriff über die linke Seite wurde Hendrik Seifert freigespielt, sein Schuss ging leider nur an den Pfosten und auch der Nachschuss von Nils Rudoplh konnte ein Glauchauer Verteidiger noch zur Ecke klären. Glauchau versuchte meist mit langen Bällen ihre Stürmer einzusetzen, fanden aber keine Mittel unsere Defensive zu überwinden. Mit zunehmender Spieldauer wurden wir das aktiviere Team, versuchten mit schnellen Kombionationen uns nach vorne zu arbeiten und kamen immer wieder gefärhlich vor das gegnerische Tor. Nach einem Einwurf verloren wir zu leicht den Ball in der Vorwärtsbewegung und der Glauchauer Stürmer hatte zu viel Platz. Philipp Schick und Claus Kuchs griffen nicht konsequent genug an und der gegnerische Stürmer probierte es mit einem Schuss aus 25 Meter. Der Abschluss kam flach mitte Tor, doch unserem Torhüter Andreas Schuster rutsche das Spielgerät durch die Hände und so führte Glauchau etwas überraschend mit 1:0 (24. Minute). Von diesem unglücklichen Rückstand ließ sich aber unsere Mannschaft nicht aus der Ruhe bringen und spielte genauso konzentriert weiter. Bei mehreren guten Angriffen über die Außen gelang uns aber leider kein Tor und auch bei den Standards konnte wir den Ball nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Defensiv ließen wir auch weiterhin kaum gute Möglichkeiten für den VfB Empor zu und so ging es mit einem knappen Rückstand in die Pause.

Zur Halbzeit gab es ein paar Umstellungen, um Offensiv etwas variabler und torgefährlicher zu sein. Unsere 2. Mannschaft blieb auch in der 2. Halbzeit das etwas aktiviere und bessere Team. Philipp Hofrichter setzte sich auf der linken Seite gut durch, bediente Claus Kuchs, doch seine Hereingabe konnte noch geklärt werden. Auch die Schüsse von Nils Rudolph und Philipp Hofrichter stellten den gegnerischen Hüter vor keine Probleme bzw. verfehlten das Ziel relativ deutlich. Defensiv standen wir weiter gut, ließen kaum etwas zu und Glauchau kam meist nur zu Abschlüssen aus der Distanz. Unser Torhüter Andreas Schuster wurde in Halbzeit 2 kaum geprüft bzw. bei den wenigen gefährlichen Möglichkeiten war er zur Stelle und machte seinen Fehler aus der 1. Halbzeit wieder gut. Unser Trainerduo Jörg Maschek und Richard Kux brachten 20 Minute vor dem Ende nochmal frische Leute, um den längst fälligen Ausgleich zu erzielen. Der eingewechselte Oliver Ziegler brachte nochmal neuen Schwung über unsere rechte Seite, konnte sich mehrmals gut durchsetzen, leider konnten wir die Möglichkeiten bzw. Hereingaben noch nicht nutzen. Erneut war es Oliver Ziegler der sich über rechts gut durchsetzte, in die Mitte zog und Philipp Müller bediente. Dieser ging alleine auf's Tor zu, legte nochmal quer auf den freistehenden Ron Hähnlein, der den Ball nur noch über die Line schob und den verdienten Ausgleich erzielte (75. Minute). In der Schlussphase der Partie drängte nun unsere 2. Mannschaft auf den Siegtreffer, musste aber auch Defensiv immer wieder auf Konter von Glauchau aufpassen. Beide Mannschaften hatten noch Möglichkeiten für den Siegtreffer, aber richtig gefährlich wurde es auf beiden Seiten nicht mehr und so endet das Derby mit einem gerechten 1:1 Unentschieden.

Am Ende erkämpft sich unsere 2. Mannschaft einen Punkt in Glauchau und das Unentschieden geht letzendlich auch in Ordnung, auch wenn ein Sieg möglich gewesen wäre. Damit bleiben wir weiterhin vor dem VfB Empor Glauchau und setzen uns im oberen Tabellendrittel fest. Es war eine gute und disziplinierte Mannschaftsleistung und sollte für die restlichen Spiele genügend Selbstvertrauen und Sicherheit geben. Nächste Woche hat unsere 2. Mannschaft wieder ein Heimspiel, dann empfangen wir den Tabellenletzten FSV Limbach-Oberfrohna II. Anstoss der Partie ist am Sonntag der 05.11.2017 um 11:45 Uhr.


Quelle: Claus Kuchs

Fotos vom Spiel


Zurück




Meeraner Teamsportflyer