Meeraner Sportverein e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse West, 17.ST

Meeraner SV   VfB Annaberg 09
Meeraner SV 2 : 0 VfB Annaberg 09
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse West   ::   17.ST   ::   03.03.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sebastian Simon, Julian Rudolph

Assists

Sebastian Simon, Julian Rudolph

Gelbe Karten

Sebastian Simon, Moritz Ullmann

Zuschauer

107

Torfolge

1:0 (54.min) - Julian Rudolph (Sebastian Simon)
2:0 (78.min) - Sebastian Simon (Julian Rudolph)

MSV gelingt perfekter Rückrundenstart

Am 17. Spieltag der aktuellen Saison empfing unsere Erste den abstiegsbedrohten VfB Annaberg 09 im Richard-Hofmann-Stadion. Die personelle Situation entspannte sich etwas, im Vergleich zum Spiel in Gelenau, Daniel Hinke, René Bendel und René Beitlich standen Trainer Michel wieder zur Verfügung. Ersterer schaffte es für den angeschlagenen Philipp Schick direkt in die Startelf.

In einer ereignisarmen ersten Halbzeit war Meerane spielerisch besser, scheiterte es aber oft an Ungenauigkeiten oder Missverständnissen. Meerane hatte durch Petzold (17.) und Simon (20.) Möglichkeiten, doch konnten diese durch einen gut aufgelegten Offenderlein im Annaberger Tor pariert werden. In der 40. Minute erspielte sich Annaberg seine erste Chance des Spieles, nach einem Standard reagierte Buchmann jedoch großartig und konnte einen abgefälschten Ball noch zur Ecke klären.

Nach der Halbzeitpause fand Meerane besser ins Spiel und in der 53. Minute konnte die Führung erzielt werden. Julian Rudolph spielte sich mit einem Doppelpass mit Simon durch die Annaberger Hintermannschaft und hatte am Ende keine Mühe, freistehend vor dem Tor einzuschieben. Mit der Führung im Rücken versuchte Meerane nachzulegen, sechs Minuten nach der Führung verspielt Annaberg den Ball im Aufbauspiel und wiederum Rudolph kommt aus 20 Metern zum Abschluss, Offenderlein kann den Ball allerdings parieren. In der 66. Spielminute hatten die Gastgeber dann Pech im Abschluss, nach einer Ecke von Schubert legt Hinke den Ball auf Engelmann und dessen Kopfball knallt gegen die Latte und Annaberg kann klären. Im Gegenzug fehlte in der Meeraner Hintermannschaft die Ordnung und der Annaberger Angreifer stand nach einem langen Ball plötzlich alleine vor Buchmann. Sein Schuss ging jedoch an den Pfosten und sprang zurück ins Feld, großes Glück für uns in dieser Situation. In der 78. Minute war es Sebastian Simon, der nach einer starken Flanke von Julian Rudolph, nur noch seinen Kopf hinhalten musste und so das vorentscheidende 2:0 erzielen konnte. Davon erholten sich die Gäste nicht mehr und Meerane gewann am Ende verdient gegen den VfB Annaberg 09 und behält die drei Punkte in Meerane.


Fotos vom Spiel


Zurück