Meeraner Sportverein e.V.

1.Mannschaft : Spielbericht Sparkassenliga Westsachsen, 21.ST

Meeraner SV   TV Oberfrohna
Meeraner SV 2 : 0 TV Oberfrohna
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   Sparkassenliga Westsachsen   ::   21.ST   ::   06.05.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Norman Schubert, Kai Pleitner

Assists

Norman Schubert, Sebastian Simon

Gelbe Karten

Felix Petzold, Rene Bendel

Zuschauer

215

Torfolge

1:0 (28.min) - Kai Pleitner (Norman Schubert)
2:0 (34.min) - Norman Schubert (Sebastian Simon)

Meerane will Führung nicht mehr abgeben

Im Schlagerspiel der Fußball-Kreisoberliga hat der Spitzenreiter den Tabellenzweiten

besiegt und hat nun sieben Punkte Vorsprung auf seinen Verfolger.


Meerane. Der Spitzenreiter Meeraner SV hat sich mit dem gestrigen Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Oberfrohna gestern Nachmittag drei weitere Punkte gesichert. Zwar ist noch nichts entschieden, aber die Mannschaft ist jetzt guten Mutes und will sich den Titel nicht mehr aus der Hand nehmen lassen. Das sagte Nikolas Sonntag vom MSV nach diesem Kreisoberliga-Spitzenspiel.

Die gastgebenden Meeraner hatten von Beginn an gleich gut ins Spiel gefunden. Nach 13 Minuten hätte die Mannschaft bereits in Führung gehen können. Doch der Freistoß von Felix Petzold erwischte nur an die Unterkante der Latte und landete wieder auf dem Spielfeld statt im Tor. Besser lief es dann für die Meeraner Mannschaft in der 28.Minute. Einen Eckstoß brachte Norman Schubert vors Tor, wo den Ball nach einer weiteren Zwischensta- tion Felix Pleitner per Kopf im Tor der Oberfrohnaer unterbringen konnte. Die Meeraner haben nach diesem Führungstreffer sofort weiter auf Druck gesetzt. Das hat sich ausgezahlt. Denn nur sechs Minuten nach diesem 1:0 gelang der Mannschaft dann auch der zweite Treffer, der zugleich den Endstand in dieser Begegnung darstellten sollte. Sebastian Simon hatte sich zunächst gegen einen Verteidiger der Gäste-Elf durchsetzen können. Seine Hereingabe kam zu Norman Schubert. Der schob den Ball schließlich aus spitzem Winkel ins Oberfrohnaer Tor ein. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Der TV Oberfrohna fand zu Beginn der zweiten Halbzeit etas besser ins Spiel. Zwingende Torgelegenheiten konnte sich das Team aber auch in dieser Phase des Spiels nicht erarbeiten. Insgesamt wirkten die zweiten 45 Minuten ein bisschen wie hingeplätschert, denn die Mee- raner Mannschaft verwaltete vornehmlich ihren Zwei-Tore-Vorsprung, sodass nun insgesamt nicht mehr viel auf dem Rasenplatz im Richard-Hofmann-Stadion passierte.


Quelle: Freie Presse vom 07.05.2018
Zurück




Meeraner Teamsportflyer